En offen Brief a de Eintrachtvorstand


Lieber Vorstand von de Eintracht,

ei sacht e mal, was habt ihr eusch dann bei der Presseerklärung gedacht. Es is ja in Ordnung wenn ihr Eusch net verweischern wollt und den bescheuerte Mist von de DFL mitmacht. Isch kanns Eusch aach verzeihe, das ihr vor de Blöd-Zeidung kuscht. Abber bitte, verarscht die Eintracht-Fans net. Mir sinn net Doof !!!

Ihr habt e derardisch dämlisch Argumentation in Euer Presseerklärung nei geschribbe, das es aam so vorkimmt, als hätt Ihr der Lehrling vorgeschickt. So von wesche Bub mach ma isch hab kaa Zeit misch mit sowas abzugebbe. Is Eusch e gut Verhältnis zu de beste Fans der Welt so wenisch wert? Mer hätt doch werklisch erwarte könne das ihr Eure werklische Gründe offeleschd un net so en Mist vorschiebt, wie vertrachlische Verpflischdunge un Solidarität mit de DFL.

Mir, die Fans von de Eintracht mache Eusch alle zwaa Woche es Stadion nahezu voll, mir kaafe Euer ziemlisch teure Trikots un annern Utensilie, jede Menge von uns fahrn, wenns sei muß, bis Timbuktu um die Mannschaft zu unnerstütze. Un dann komme so zwaa.drei läbbisch Sätz zu em Thema des de Fans unner de Näschel brennt. Naa, Leut da habt ihr Eusch net mit Ruhm bekleckert. Misch wunnert des ganz besonners, weil doch die Zusammabbeide zwische Fans un de Eintracht eischendlisch sonst gut klappt.

Also lieber Vorstand, wenn widder mal sowas is, dann geht bitte mehr uff dei Fans ei. Sonst könnst passiern das der Schuß dann nach hinne losgeht. Un des wollt Ihr un des wolle mir net.

Hochahtungsvoll

De Bembelzwersch

Advertisements

Ein Kommentar zu „En offen Brief a de Eintrachtvorstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s