Spieltagsbembel #sgefcb #spackmas #bayernpussys


Der kleine Philipp möchte aus dem Bällebad abgeholt werden !

Was hat er geflennt de klaane Lahm. Un der anner mit dem Gockelkamm uff de Bern aach. So könnt mer kaan Fußball spiele! Ei wenn isch debei gewese wär hätt isch dene Heulsuse e Tempo spendiert. Was glaabe die dann ? Das jeder so blöd is un ins offene Messer rennt ? Abber was will mer erwarte von ner Truppe die aussem Bundesland kimmt wo en Seehofer Könisch spiele derf……..

Es war schon beeindruckend, nach dem ganze gemach un getue in de Presse, uff Twitter un Frazebuch. Die Fans, also mir, die de Adler im Herz habbe, stande widder wie aan Mann hinner unserm Team. Des findsde net so oft. Trotz der unnerirdisch Leistung vom Diensdaach. Die paar Eventfans die nebe mir gesesse habbe im Stadion vergess isch mal. Un wie se die Bauernbube bei jeder Ballberührung ausgepfiffe habbe ! Stark! Un isch muß ja aach saache unser Bube habbe sisch werklisch tapfer geschlaache. Un net nur Kampf un Krampf war da zu sehe aach wenn die annern meist de Ball gehabt habbe, es hinne raus haue vom Ball war net oft zu sehe. Die habbe immer versucht sauber aus de Abwehr raus zu komme. Also kann mer net Meckern un mer braucht aach schon garnet rummheule wie des des Lahmsche gemacht hat. Dene ihrn Peppi hats ja dann aach in de PK nachem Spiel zugegebbe, das die Eintracht super verteidischt hat, un seine Millionarios nix gescheides eigefalle is. Fußball is ebe nix fer Pussys.

De Bembelzwersch schennt ja ganz gern ma übber de aane odder annere Spieler. Heut kann isch abber nix finne wo isch mich übber die Mannschaft uffresche könnt. Un aach Lobe kann mer jetzt kaan aanzelne, des Lob geht gleischmäßisch an alle. Nur de Lucas Zunull hat misch mit seine net vorhandene Nerve e bissje mehr beeidruckt als de Rest vom Team. Un das de Armin sisch in de Pk e bissje beschwert hat das die Presse un annern immer gleisch vom Weltunnergang schreibe, un das des die Mannschaft runnerziehe det, kann isch gut versteh. Heut Moin nämlisch habbe die, diewo immer alles im dunkelste schwarz sehe, widder gejubelt als hätts ihr Geschwätz von de letzt Woch net gegebbe.  Seis drumm, mer habbe dene die erste Punkte abgeknöpft, un des mit de gleisch Taktik wie Arsenal . Armin Wengers`s Beton so zusaache.

So nebebei erlebt mer ja bei so em Stadionbesuch immer widder Neues. Der Bembelzwersch is ja net mehr de Jüngste, abber eischendlisch noch ganz gut beienanner. Hat isch gedacht….. Aber wie des halt so is, du kannst denke was de willst, annern sehe des halt anners. So wie die nette Damen nachem Spiel in de S-Bahn. Die bot nämlisch dem Zwersch ihrn Sitzplatz an, sehr freundlisch und net im geringste erschend wie komisch. Nadürlisch hab isch misch freundlisch bedankt un abgelehnt. Abber weh getan hat mer des schon, das jemand gemahnt hat der Bembelzwersch wär de Strapaze vom Stadionbesuch un anschließender S-Bahnfahrt net mer gewachse.

So, jetzt werd isch misch zurücklehne, en gude Schobbe petze un den gefühlte Siesch von gestern Abend genieße. Un next Woch werd dann in Hoppelheim de nächste Dreier eigefahrn.

Bis dann also,

Euern Bembelzwersch

Advertisements

Bembels tönende Wochenschau 10/2015


Da habbe mer ja ganz schö was erlebt, die Woch! Am Samdaach habbe sisch unsere Adler in Hangover dorschgebisse un endlisch mal widder drei Pünktscher eigefahrn. Alle habbe mer gejubelt un gedacht das es jetzt widder uffwärts geht mit unserne Bube. Un dann habbe se uns am Diensdaach gezeischd wo de Hammer hängt un habbe in Aue die Abbeid verweischert. Mer könnt maane das die kaa Lust habbe Pokal un Lischa zu spiele. Also das die extra verlorn habbe weil die Doppelbelastung dann zu groß wär. Anners kann mer sisch des ja kaum erklärn. Odder ? Egal müsse mer abhake, was mer ja als längjährischer Eintracht Fan in em schmerzlische Prozeß ja gelernt hat. Mer wern zwar die Bauern aus Münsche am Freidaach ja net grad vermöbele, abber so e abgetrotztes Pünktsche wär ja schon schee. Des ganze ruf un runner un hien un her bei unserner Truppe ist mehr als rätselhaft. Abber isch denk de Bembelzwersch is hinner des Geheimnis gekomme. Seit nämlisch de Armin widder gekomme is habbe die doch so neumodische Ferz, wie Ernährungsberader und Vegane Griezeuschfutter eigeführt. Leut, wer schafft braucht Kraft! Also gebt der Mannschaft widder gescheit zu Esse. Ma e Steak, un nach em Spiel en Haspel mit Kraut, un aach e mal Nudeln derfe des schon sei. Guggt Eusch doch die Triathlede aa! Die haue sisch vor jedem Wettkampf de Bauch voll mit Nudele. Vom Griefudder alle kannste ka gescheit Körperlisch Leistung bringe, des kann der jeder Möbelpacker bestädische. Des Zauberwort haast „von allem Ebbes“! Des sieht doch jeder das unsere Adler Saft un Kraftlos uffem Platz rumfalle. Worscht un Flaasch fer alle !!

Der Herr Kaiser, die Lischdgestallt mit dene viele dunkle Schatte hat die Woch beim DFB ausgesacht. Naja, was mer so ausgesacht nennt. Nix als neue Verdunklung von dene ganze Vorgäng hat er betribbe un so nebebei aach noch e bissje Dreck nach dem Niersbach geworfe. So sinn se halt, die Leitfigurn im Fußball. Mauscheln, verschiebe, schmiern, und wenns dann eng werd is es vorbei mit de Männerfreundschaft. Da werd dann nur noch an die eischen Haut gedacht. So e ganz fiese Figur in dem dreckische Spiel is ja der Netzer. Der is ja en gude Freund vom Blatter Sepp und hat früher mit seiner Sportvermarktungsferma an den Mauscheleie kräftisch mit verdient. So wie des im Moment aussieht habbe se den jetzt vorgeschickt, um dem Zwanzischer es Maul zu stoppe. Von wesche Verleumdungsklache un so. Un die Blöd, mit ihrm „Ich steck dem Kaiser bis zum Aaschlach im Arsch “ Draxler hetzt es gemeine Volk weiter uff gesche jeden der sisch traut es bissje von de Wahrheit raus zulasse. Mer könne eschd gespannt sei wie des da weider geht. Isch befürcht nur das diejenische aus de Medielandschaft, die dene Herrn mit Dreck am Stecke gewoche sinn, also Blöd, Sky, Welt usw., das die weiterhin Erfolsch demit habbe zu verschleiern un zu vernebele. Un es gemeine Fußballfanvolk dene Rattefänger uff de Leim geht wie des ja im Moment schon so is. Da wern die, die die Wahrheit raus bringe wolle beschimpft un als Lüschner hiegestellt. Un die eischendlische Mistsäck derfe dann weiter worschtele wie bisher.

Mir grauts devor !

Euern Bembelzwersch

Von fluchunfähische Kanarievöschel


Wow, isch hab ja schon viele eigebildete Mensche gesehe. Un im meim Alder denkt mer ja oft mer hätt schon so ziemlisch alles gesehe. So kann mer sisch halt täusche. Unsere sogenannde Adler war ja nix anneres als en Haufe uffgeschäuschde Kanarievöschel. Isch frach misch nur wo die die Arroganz und unverfrornheit hergonemme habbe, zu glaabe die könnte des Pokalspiel in Aue so ma ebe im vorbeigehe gewinne. Da mußt abber werklisch schon an krankhafter Selbstübberschätzng leide wenn de nach Ingolstadt un Gladbach immer noch maanst du könnst irschendwelsche Spiele eifach so ohne Wille un ohne Eisatz gewinne. Wenn de Bembelzwersch schon so sauer is, was solle dann die knapp dreirtausend saache die wahrscheinlisch zwaa Urlaubsdach verschenkt, hunnerde von Kilomeder uff de Autobahn odder im Zuch hinner sisch gebracht habbe, um sisch dann so en Scheiß biede zu lasse. So gesehe is des e Bodenlos Frescheheit was sisch unser Alibifußballer da geleist habbe.

Mal ganz ehrlisch, isch bin uff die meiste unserer Kicker derart sauaer….! Der Sefe. Da hat er e bissje Aua im Oberschenkel gehabt, seit dem kickt der wie e Mädsche. Schon allaa sein Spruch,“ isch hab e bissje Angst das ich widder zu früh spiele du un schlimmeres passiert“, dafür gehort dem doch schon aa uff die Löffel. De Russ mit seiner groß Klapp, det der nur halb sooft vor de Mikrofone rumstoddern, hät der vieleischd aach widder die Konzentration zum Fußballspiele. Da hat die Ilse schon resche. Eifach es Maul halde un besser Fußballspiele. Der Korzurlab vom Hase B. hat aach nix genutzt, die ganz Fernöstlisch Philosophie is fern Arsch, wenn de nix uff de Platz bringst. Die Pässe von dem komme im Moment nur nach dem er erste emal reflektiert hat, was des im Zen fer e Bedeudung hat wenn er den Ball flach odder halb hoch spielt. Isch könnt ja jetzt übber alle Elf so weider schimpfe die da in de erst Halbzeit uffem Platz gestanne habbe. Aber da sinn mer mei Nerve zu schad dezu. Wenn selbst de AM14FG bei ner hunnertprozendische Chance übber die eischene Fies stolberd, dann is abber werklisch was ganz faul im Staate Dänemark. De anzische klaane Lischtblick war de Waldschmidt, bei dem hat mer wenischstens gemerkt das der wollt. Abber was kann aaner ausrischde, wenn zehn annern Pfeiffe nebe dem uffem Platz stehe.

In die Zeidunge hab isch heut moin noch garnet geguggt. Des werd isch mer aach erstmal verkneife. Veh un Bruno raus hab isch gestern Abend in de Kneip genuch gehabt. Die Schuld such isch net bei dene zwaa, nur müße die sisch jetzt was eifalle lasse, wie die den armeseelische Haufe der sisch gestern Mannschaft geenannt hat widder in die Spur krische.

Mer derf gespannt sei !

De Bembelzwersch

Klartext !


Eischendlisch sinn so Presskonferenze vorm Spiel e ganz langweilisch Sach. Die Schornaliste stelle immer die gleische Frache, un de Trainer gibt die selbe Antworte. Nur manschmal, wenn mer genau hiehört, fällt da doch mal die a odder anner Bermerkung die uffschlußreisch sei kann. So wie Gestern bei de PK vom Armin. Hier gibts die PK in voller Länge

Im Geschesatz zu seim Vorgänger dem Herrn Schaaf is de Armin ja en rischdische Entertainer. Mal jetzt ganz abgesehe von dem Gebbabel übber sei Jack un die Äbbelwoigoldene Trikots, So gesche Ende wurds dann intressant als er wesche dem Schlammassel vom DFB un de WM 2006 gefracht wurd. Im Geschesatz zur Harsewinkler Sparkass am Samsdach uff Sky, hat de Armin net uff de Zwanzischer eigklobbt. Da hat mer nämlisch gemerkt das de Heribert an langjährische DFL Beudel is. Blos kam aus de Funktionärsgarde uff die Füß trede. Wie  isch find hat der Armin da aach e guud Meinung dezu. Der sacht nämlisch aach des was de Bembelzwersch denkt. Das mer, wenn mer so e WM habbe will, ebe in dem dreckische Spiel von de dirty Old Man aus de Schweiz mitspiele muss. Also die Karte uff de Disch gelescht, un endlisch Schluß mache mit dem ganze Mafia Caln da im saubere Ländsche wo se Löcher mit Käs drumrum verkaafe. De Herr Kaiser hat ja gestern aach widder nur Halbwarheite zugegebbe und neue Nebbelkerze geworfe. Grad der, der so rein zufällisch nach de WM-Vergabe an de Putin Botschafter fer die Russisch Gasindustrie geworn is. Ein Schelm der Böses dabei denkt. Abber zurück zur PK vom Armin. Der wurd ja dann noch gefraacht wie des dann mit dene Spieler is die noch net so oft odder garnet gespielt habbe. Oje, da is der ja Fuchsisch geworn. Also da hat der abber de Katz Kadlec` so was von aan eigeschenkt, des hätt isch in der Form in de Öffentlischkeit net erwart.(ab ca. Min 17:30) Es scheint ja tatsächlich so zu sei das die Katz sisch im Training hänge läßt. Klar de Armin hat ihn ja unbedingt habbe wolle, abber wenn dem Bub des Trainig in de Bundesliga zu hart is, dann muß der halt werklisch in die Dänisch Bukolischa wechseln. Also da hat sisch de Armin rischdisch in Rage gebabbelt. Zu reschd wenn isch mer des so aagugg was der Bub bis jetzt gebracht hat. Un jetzt net widder schreie Fehleinkauf, der Bruno muß weg ! Des passiert annern aach, mer steckt halt net drin in so em Mensch.

So ihr Leut erst ma widder genuch getippselt, nachher Pokal gugge sisch übber Weiterkomme freue. Un Armin, zieh die schee Jack widder a. Never change winnig Clothes !

Bis dann, Euern Bembelzwersch

Wie Phönix aus der Asche


Zugegebbe, e bissje übbertribbe is die Übberschrift schon. Abber so ähnlisch hab isch unser Eintracht schon gesehe am Samsdach. Besonners nach dene zwaa unmöschlische Spiele gesche Audi un die junge Gäul war ja net zu erwarte das unserne Adler da in Hangover e besonner scheenes Spiel mache dede. Was dann ja aach dezu geführt hat, das mer die erst Halbzeit getrost unner “ gaarnet stattgefunne“ verbuche kann. Abber fange mer vorne aa.

Als isch des Eitergelbe Trikot gesehe hab mit dem die da uffgelaafe sinn, hab isch ja gesacht das de Aucheherpes grischsd wenn de dir des 90 Minude aagugge mußt. Und dann hat die Spielweise von beide Mannschafte dezu beigedrache das mei Auche gesund geblibbe sinn. Weil isch da nach 5 Minude net mer hiegeguggt, sondern lieber uff meim Telefon rumgetzwitschert hab. Da hat denn so en gnädische Zeitgenosse geschribbe das des Trikot net gelb sondern Äbbelwoigold is. Des hat mei Nerve unn mei Gesundheitsbedürfnis beruhischd. Unsern Armin hat sisch ja einisches eifalle lasse für unser Team, das de Ozzy so en verkappte Linksausse gibt hat der ja schon im Gladbachspiel gezeischd. De DJ hinne dran hat aach en sauber Ausseverdeidischer gespielt un inne stande die, diewo immer da stehe. De Hase B. uff reschds is nadürlisch nur e Notlösung weil de Schändler ja noch mehr Eischengefärdung wär. Un ansosnde wars ja net übberaschend mit dem Personal, aach net das de Jean Luc mal e verdient Pause bekomme hat. Der is ja Lischdjahre von seiner Anfangsform entfernt. Vielleischd könnt ja mal de Mister Spok mit dem redde odder so en annere Weise Vulkanier damit der widder in die Spur kimmt. Also hinne de Funkel-Bedong un vorne e lau Lüftscher, so kann mer die erst Halbzeit beschreibe.

Unn nach dem was de Skymann immer de Pausetee nennt wars ja aach net werklisch besser. Bis dann die Rheinisch Frohnatur im Mittelfeld de Hangoverbube de Ball schenkt un unser Abwehr sisch des absischdlische aans-null hat eischenge lasse. Jetzt hatte die Adler endlisch des Alibi des die gebraucht habbe um rischdisch Fußball zu spiele. So nach dem Moddo: “ Jetzt habt ihr uns geärschert, wenn ihr ernst macht mache mir erst reschd ernst:“ Nur dass unsern Ernst, Stender haast. Uff a mal habbe unsere Äbbelwoigoldne Adler uffem Platz rumgefeschd wie seit em Kölnspiel net mehr. Klar, de Medo hat rischdisch die Sach da uffem Platz uffgemischt, des muß mer dem lasse. Un als dann dem Ozzy sein gefühlte 236ste Flangeversuch tätsäschlich dem AM14FG uff de Kopp gefalle is, hat mer gesehe das die falsch rum lieschende 69er zu packe sinn, wenn mer Fußball spielt. Was dann unsern Stender da mit dem Bällsche gemacht, erste Sahne. Samba getanzt hat der und dann dem RRZ des Ding mit Schmackes in de Kaste gehaue. So wolle mer disch sehe Bub. Uff a mal war aach die Ilse widder uffem Platz zu sehe, wobei isch nadürlisch zu seine Gunsde aaführn muss, das de Hase B. den ganz schee hat hänge lasse uff de reschde Seit. Nur hät der dem RRZ halt aach ein eischenge solle, als er allaa uff den zugelaufe is.  Abber egal de Stender hats dann ja gerischd un die Ilse hat die Vorlaach gegebbe. Da sieht mer mal widder, vom AM14FG lerne, heißt Siesche lerne. Zuckerflanke vom DJ uff die Bern von de Ilse und de Stender tanzt Samba. Un dann zeischd er dem RRZ noch das er zwaa gleisch guude Füssjer hat. Respekt, Stender aans mit links un aans mit reschds, des kann aach net jeder.

So habbe dann die Äbblewoigoldene Adler die Drei Punkte von de Leine geholt (Wortspiel), nur das de Sefe dann noch mal gesche den RRZ e ganz un gar hunnerdprozendische vergibt hat mer weh getan. Sonst hätt nämlisch es Ergebnis gestimmt un isch wär dem Infernal beim Klicktipp noch e bissje mer uff die Pell gerückt. Mer kann halt net alles habbe.

So Leut freue mer uns jetzt uff de Pokal am Diensdaach, un uff des neueste vom Bembelzwersch denach.

Bis dann also… mer sieht sisch!