De Fisch stinkt vom Kopp her !


Leut tut mer leid. Abber das kann isch jetzt werklisch net mehr mit ruhischem Schlaf quittiern. De letzte uffreschde Kicker den mer noch im Team hatte, den habbe se jetzt aach noch hergeschenkt. De Aigner! Wenn mer sisch mal die Liste aguggt: Kittel, Waldschmidt, Zambrano, Aigner ! All fort un nix odder nur en Abbel un ee Ei gekrischt. So hab isch mir des mit den Transfererlöse kreiern net vorgestell. Wenn des stimme sollt mit 2,,5 Mio. fer die Ilse dann hat unser Managment so grandios versacht wie seit Detari net mer. Un wenn des weiterhin stimme sollt, das sich die 2,5 Mio. im Fall vom Uffstiesch von dene Raubkätzjer uff 4 Mio. erhöhe sollde, dann hätt doch der Vorstand e paar hunnert Tausender in die Hand nemme könne und in Bad Homborsch uff die Spielbank gehe könne, da hätte se beim Zocke wenichstens noch er reell Chance gehabt.

So stehe mer jetzt da, ohne de letzte Mohikaner so zusaache, also ohne aan der dem Rest vom Team in de Arsch tritt wens ma net läuft. Un werklisch Leut, ihr glaabt doch net das sisch die ausgeliehene Söldner werklisch de Arsch für uns uffreiße wenns mal widder uff Messers Schneide stehe dud. Die kicke nur fer sisch, net für unserne Eintracht. Des sollt sogar so Pappnase wie dem Nobic in dem Hübner klar sei. Übbrischens, Hübner !! Was soll dann der Scheiß mit seine Bube ! Mahnt der jetzt das die zu gut fer die Eintracht sinn ? Odder warum wollt er kaan von dene Zwaa zu uns hole. Anstatt junge deutsche Spieler wie die zwaa zu hole werd jetzt widder erschendwo erschndwie en Söldner gesucht der uns nächst Saison widder de Rücke kehrt, weil gescheit Geld fer en Inneverteidischer hat uns ja die Ilse net gebracht.

Also Leut aschnalle die Saison werd mer als holprisch. Möge de Fußballgott gnädisch mit de Eintrach sein !

Euern Bembelzwersch

Werbeanzeigen

Bembels tönende Wochenschau 4/16


Kerle nah, was e Uffreschung. Die Woch gings ja werklisch nur noch um de Armin. Muß er fort, kanns en annere besser, soll er bleibe weil er des Ding noch rausreißt, un so weider un so weider.Debei habbe dann die meiste vergesse e mal uff die Spieler zu gugge. So als wenn de Trainer selbst kicke ded. Abber so is es halt emal, de gemeine Fan braucht halt en Sündebock un das is naturgemäß halt de Trainer un des erst reschd wenn des aaner is der ab un zu mal die Klapp zuweit uffreißt. Wie unsern Armin. Da kommts dann zu so scheene Koalitione wie FAZ mit de Blöd Zeidung. Hand in Hand gesche Veh. Des hat was.Des is wie wenn die Frauke Petry mit Alice Schwarzer… aber lasse mer des.

Uffreschung gabs aach in un um Pillenkusen erum. Mal widder wesche em Pfeiffekobb. Da mäschd der Trainer von de Pilldreher aan uff störrischer Kinnerkaddebalsch un de Rudi aus Hanau schraubt sisch in aller Öffentlischkeit vor de Sky Kameras aus de Hos. Wie isch mir des so aageguggt hab, hab isch misch gefraacht was so manscher mit dem Schmidt als Trainer bei unsrener Eintracht will. So e Rumpelstilzjer passt nach Meenz odder Dortmund, abber net zu uns. Stell dir ma vor der hätt des da vom Sonndaach bei uns abgezoche, de Zwayer hät des Spiel abgebroche und mit 3:0 fer die annern gewert. Mir habbe halt kaan Pillebonus. wie mer ja saache muß das de Herrr Zwayer sisch redlisch bemüht hat die Meisterschaft noch e klaa bissje spannend zu halde. Ob sowas de rischdische Wesch is, steht uffem annern Blatt. Wie mer ja übberhaupt de DFL bescheinische muß, das die aach net mehr so ganz in unsrem Universum deham is. Den nächste Spieldaach zwaa Woche vorm Apfiff zu terminier is ja vom annern Stern. Net nur das des aach fer die Vereine ziemlisch blöd is, von wesche de Vorbereidunge, fer die Fans die Auswärts fahrn wwoll is des eifach nur e Unding. Abber was juckt die DFL dann Fans im Stadion, die sinn ja nur uff Fernsehgelder scharf.

So rischdisch Zeitgemäß is ja der Kommentar vom Herrn Dorschdewitz in de Rundschau am Freidaach. Der mahnt  das die net ausverkaafte Spiel gesche die Dinos un die Schlümpf an de Unlust von de Fans von de Eintracht lieschd. Der zieht aach die Unnerhos mit de Beißzang aa. Das des die Eventies sinn, die da net mehr bei den Temperaturn und Aastoßzeide ins Stadion komme hat der noch net gemerkt. Des is halt wie bei de Bauern, wenn de Gewinnst is es Stadion voll mit dene, wenns net läft bleibe se halt weg. Nur das halt bei de Bauern leider meist gewonne werd. Un das die Herrn Schornaliste da an der Schraub kräftisch mit drehe wolle die ja aach net wahr habbe. Die solle ja kridisch berischde, is ihrn Job. Abber berischde un Meinung mache, sinn zwaa unnerschiedlische Schuh. Un so manschmal hab isch des Gefühl, das sisch die Herrn drinn gefalle in de Roll vom Meinungsmacher. Die habbe halt aach ihrn Ego, der sisch lieber selbst die Eier krault, als des zu mache wofer se eischendlisch bezahlt wern. Passt zu unsrer Ego-Gesellschaft.

Des halt nur so am Rand. De Zwersch un die eschde Eintracht Fans wandern halt aach am späde Sonndaach Abend ins Stadion. Un isch bin mer sischer das mer dene Schlüpf die Akkustische Hölle bereide wern die se verdient habbe, und die rischdisch aan uff die Schlupmfkapp grieje. Wohl gemerkt die eschde Adler, die Eventies sitze dann lieber in ihrne Chrom- un Neon-Schuppe un schlürfe ihrn Caipi. Egal, die brauche mer eh net.

Un dann haut da die Blöd am Freidaach moin aach noch aan raus…. Geheimgespräche mit Nehrlinger ! Wow ! En  gestannene Bauernmanager fer die Eintracht. Des wär de unnergang vom Abendland. Zum Glück werd mer des als Nebbelkerze eiordne könne. Übrischens liebe Blöd-Zeidng, de Uli kimmt bald aussem Knast, der hät dann Zeit…..

Also dann ihr Leud, halt die Ohrn un alles annere Steif,

Euern Bembelzwersch

Bembels tönende Wochenschau 10/2015


Da habbe mer ja ganz schö was erlebt, die Woch! Am Samdaach habbe sisch unsere Adler in Hangover dorschgebisse un endlisch mal widder drei Pünktscher eigefahrn. Alle habbe mer gejubelt un gedacht das es jetzt widder uffwärts geht mit unserne Bube. Un dann habbe se uns am Diensdaach gezeischd wo de Hammer hängt un habbe in Aue die Abbeid verweischert. Mer könnt maane das die kaa Lust habbe Pokal un Lischa zu spiele. Also das die extra verlorn habbe weil die Doppelbelastung dann zu groß wär. Anners kann mer sisch des ja kaum erklärn. Odder ? Egal müsse mer abhake, was mer ja als längjährischer Eintracht Fan in em schmerzlische Prozeß ja gelernt hat. Mer wern zwar die Bauern aus Münsche am Freidaach ja net grad vermöbele, abber so e abgetrotztes Pünktsche wär ja schon schee. Des ganze ruf un runner un hien un her bei unserner Truppe ist mehr als rätselhaft. Abber isch denk de Bembelzwersch is hinner des Geheimnis gekomme. Seit nämlisch de Armin widder gekomme is habbe die doch so neumodische Ferz, wie Ernährungsberader und Vegane Griezeuschfutter eigeführt. Leut, wer schafft braucht Kraft! Also gebt der Mannschaft widder gescheit zu Esse. Ma e Steak, un nach em Spiel en Haspel mit Kraut, un aach e mal Nudeln derfe des schon sei. Guggt Eusch doch die Triathlede aa! Die haue sisch vor jedem Wettkampf de Bauch voll mit Nudele. Vom Griefudder alle kannste ka gescheit Körperlisch Leistung bringe, des kann der jeder Möbelpacker bestädische. Des Zauberwort haast „von allem Ebbes“! Des sieht doch jeder das unsere Adler Saft un Kraftlos uffem Platz rumfalle. Worscht un Flaasch fer alle !!

Der Herr Kaiser, die Lischdgestallt mit dene viele dunkle Schatte hat die Woch beim DFB ausgesacht. Naja, was mer so ausgesacht nennt. Nix als neue Verdunklung von dene ganze Vorgäng hat er betribbe un so nebebei aach noch e bissje Dreck nach dem Niersbach geworfe. So sinn se halt, die Leitfigurn im Fußball. Mauscheln, verschiebe, schmiern, und wenns dann eng werd is es vorbei mit de Männerfreundschaft. Da werd dann nur noch an die eischen Haut gedacht. So e ganz fiese Figur in dem dreckische Spiel is ja der Netzer. Der is ja en gude Freund vom Blatter Sepp und hat früher mit seiner Sportvermarktungsferma an den Mauscheleie kräftisch mit verdient. So wie des im Moment aussieht habbe se den jetzt vorgeschickt, um dem Zwanzischer es Maul zu stoppe. Von wesche Verleumdungsklache un so. Un die Blöd, mit ihrm „Ich steck dem Kaiser bis zum Aaschlach im Arsch “ Draxler hetzt es gemeine Volk weiter uff gesche jeden der sisch traut es bissje von de Wahrheit raus zulasse. Mer könne eschd gespannt sei wie des da weider geht. Isch befürcht nur das diejenische aus de Medielandschaft, die dene Herrn mit Dreck am Stecke gewoche sinn, also Blöd, Sky, Welt usw., das die weiterhin Erfolsch demit habbe zu verschleiern un zu vernebele. Un es gemeine Fußballfanvolk dene Rattefänger uff de Leim geht wie des ja im Moment schon so is. Da wern die, die die Wahrheit raus bringe wolle beschimpft un als Lüschner hiegestellt. Un die eischendlische Mistsäck derfe dann weiter worschtele wie bisher.

Mir grauts devor !

Euern Bembelzwersch

Besuch beim Dino………


Morsche ihr Leut, de Spieltachsbembel !

Gewünscht hat er sischs ja schon vorm Köln Spiel, am Samstach hats dann geklappt. Unsern Radetzky hat zu Null gespielt. Gud hat er gespielt de Finne. So langsam werd der mir unheimlisch . Wenn der so weider mäschd kann de Neuer eipacke. Übberhaupt hat unser Abwehr in Hamborsch erstaunlisch gud gestanne. Ich kann misch kaum noch dra erinnern wann mer es letzte ma zu Null gespielt habbe. Nur de Ozzy hat fer mei Begriffe ziemlisch schlampisch gespielt, un des aane odder annere Mal hätt er aach e bissje mer nach vorne ziehe könne. So manschmal  hat der dann mit dem Ball hinne rumgetendeld das mer fast de Äbbelwoi sauer geworn wär. Vielleischd sollt de Armin mal de DJ da hinne hiestelle un dem Ozzy ma e Denkpause gebbe. Abber gut, mer kann ja net alles habbe. Das de AM14FG aach zum Tor verhinnern gut is hat er ach gezeischt. So bei de Eckbäll un Freistöß von de Saurier war er meist am Ball, wenn se hoch kame, un hat geklärt. So alles in allem kann isch eischendlisch net meckern. Das mer dene net schon widder sechs Stück eischenge war ja erschendwie klar. Des hebe mer uns fers eischene Stadion uff.

Die diewo sowieso immer e ganz Perück in de Supp finne, habbe ja widder mäschdisch geheult. Von wesche “ Die Mannschaft hat Defizite“, „Köln war nur e Strohfeuer“. Heult weider. Isch resch misch übber eusch net uff. Klar, vorne kam diesma vom Sefe un vom Jean-Luc net allzuviel. abber die Hamborsche habbe aach rischdisch gut uffgebasst uff die Zwaa. Un de Fußballgott hat mer nach hinne als nach vorne geabbeid, was die FR mit Meier is blass geblibbe kommnetiert. Leut, der kanns eusch nie reschd mache.  Vieleischd hätt de Armin die Ilse un de Waldschmidt so ab de sechszischsd Minud bringe solle, da hätte sisch die Nordlischter uff annern Stürme eistelle müsse un es wär die aane odder annere Torschance mehr rausgesprunge. abber wer waas des schon.

So alles in allem is de Bembelzwersch mit dem Punkt un dem Spiel zufridde. Obwohl isch immer noch so e unbestimmtes Bauchgrummeln hab von wesche dem blöde Uffnäher uffem Ärmel. Das die Fans trotz dene Unstimmischkeite mit dem Vorstand so e gut Stimmung gemacht habbe hat misch gefreut. Ich hat schon so e bissje Bedenge das da de Unmt geäußert werd un des zu laste von de Mannschaft geht. Un trotz dem denk isch das der Opportunismus dem Vorstand noch ma uff die Füß fällt. Un des zu reschd. Abber warte mer des mal ab. Am Sonndach is Heimspiel. Abber vorher müße mer ja in de Pott, die Schlüpf verhaue. Isch maach ja die englisch Woch net, es sei denn mir Spiele in Euroba. Abber gut, besser als erschendwelsche total übberflüssische Freundschaftsländerspiele, die eh kaan Mench braucht un wo sisch de Carlos immer verletze dud.

Also dann ihr Leut, uff en Auswärtssiesch bei de Schlüpf!               Forza SGE !

Euern Bembelzwersch

En offen Brief a de Eintrachtvorstand


Lieber Vorstand von de Eintracht,

ei sacht e mal, was habt ihr eusch dann bei der Presseerklärung gedacht. Es is ja in Ordnung wenn ihr Eusch net verweischern wollt und den bescheuerte Mist von de DFL mitmacht. Isch kanns Eusch aach verzeihe, das ihr vor de Blöd-Zeidung kuscht. Abber bitte, verarscht die Eintracht-Fans net. Mir sinn net Doof !!!

Ihr habt e derardisch dämlisch Argumentation in Euer Presseerklärung nei geschribbe, das es aam so vorkimmt, als hätt Ihr der Lehrling vorgeschickt. So von wesche Bub mach ma isch hab kaa Zeit misch mit sowas abzugebbe. Is Eusch e gut Verhältnis zu de beste Fans der Welt so wenisch wert? Mer hätt doch werklisch erwarte könne das ihr Eure werklische Gründe offeleschd un net so en Mist vorschiebt, wie vertrachlische Verpflischdunge un Solidarität mit de DFL.

Mir, die Fans von de Eintracht mache Eusch alle zwaa Woche es Stadion nahezu voll, mir kaafe Euer ziemlisch teure Trikots un annern Utensilie, jede Menge von uns fahrn, wenns sei muß, bis Timbuktu um die Mannschaft zu unnerstütze. Un dann komme so zwaa.drei läbbisch Sätz zu em Thema des de Fans unner de Näschel brennt. Naa, Leut da habt ihr Eusch net mit Ruhm bekleckert. Misch wunnert des ganz besonners, weil doch die Zusammabbeide zwische Fans un de Eintracht eischendlisch sonst gut klappt.

Also lieber Vorstand, wenn widder mal sowas is, dann geht bitte mehr uff dei Fans ei. Sonst könnst passiern das der Schuß dann nach hinne losgeht. Un des wollt Ihr un des wolle mir net.

Hochahtungsvoll

De Bembelzwersch