Spieltagsbembel #sgefcb #spackmas #bayernpussys


Der kleine Philipp möchte aus dem Bällebad abgeholt werden !

Was hat er geflennt de klaane Lahm. Un der anner mit dem Gockelkamm uff de Bern aach. So könnt mer kaan Fußball spiele! Ei wenn isch debei gewese wär hätt isch dene Heulsuse e Tempo spendiert. Was glaabe die dann ? Das jeder so blöd is un ins offene Messer rennt ? Abber was will mer erwarte von ner Truppe die aussem Bundesland kimmt wo en Seehofer Könisch spiele derf……..

Es war schon beeindruckend, nach dem ganze gemach un getue in de Presse, uff Twitter un Frazebuch. Die Fans, also mir, die de Adler im Herz habbe, stande widder wie aan Mann hinner unserm Team. Des findsde net so oft. Trotz der unnerirdisch Leistung vom Diensdaach. Die paar Eventfans die nebe mir gesesse habbe im Stadion vergess isch mal. Un wie se die Bauernbube bei jeder Ballberührung ausgepfiffe habbe ! Stark! Un isch muß ja aach saache unser Bube habbe sisch werklisch tapfer geschlaache. Un net nur Kampf un Krampf war da zu sehe aach wenn die annern meist de Ball gehabt habbe, es hinne raus haue vom Ball war net oft zu sehe. Die habbe immer versucht sauber aus de Abwehr raus zu komme. Also kann mer net Meckern un mer braucht aach schon garnet rummheule wie des des Lahmsche gemacht hat. Dene ihrn Peppi hats ja dann aach in de PK nachem Spiel zugegebbe, das die Eintracht super verteidischt hat, un seine Millionarios nix gescheides eigefalle is. Fußball is ebe nix fer Pussys.

De Bembelzwersch schennt ja ganz gern ma übber de aane odder annere Spieler. Heut kann isch abber nix finne wo isch mich übber die Mannschaft uffresche könnt. Un aach Lobe kann mer jetzt kaan aanzelne, des Lob geht gleischmäßisch an alle. Nur de Lucas Zunull hat misch mit seine net vorhandene Nerve e bissje mehr beeidruckt als de Rest vom Team. Un das de Armin sisch in de Pk e bissje beschwert hat das die Presse un annern immer gleisch vom Weltunnergang schreibe, un das des die Mannschaft runnerziehe det, kann isch gut versteh. Heut Moin nämlisch habbe die, diewo immer alles im dunkelste schwarz sehe, widder gejubelt als hätts ihr Geschwätz von de letzt Woch net gegebbe.  Seis drumm, mer habbe dene die erste Punkte abgeknöpft, un des mit de gleisch Taktik wie Arsenal . Armin Wengers`s Beton so zusaache.

So nebebei erlebt mer ja bei so em Stadionbesuch immer widder Neues. Der Bembelzwersch is ja net mehr de Jüngste, abber eischendlisch noch ganz gut beienanner. Hat isch gedacht….. Aber wie des halt so is, du kannst denke was de willst, annern sehe des halt anners. So wie die nette Damen nachem Spiel in de S-Bahn. Die bot nämlisch dem Zwersch ihrn Sitzplatz an, sehr freundlisch und net im geringste erschend wie komisch. Nadürlisch hab isch misch freundlisch bedankt un abgelehnt. Abber weh getan hat mer des schon, das jemand gemahnt hat der Bembelzwersch wär de Strapaze vom Stadionbesuch un anschließender S-Bahnfahrt net mer gewachse.

So, jetzt werd isch misch zurücklehne, en gude Schobbe petze un den gefühlte Siesch von gestern Abend genieße. Un next Woch werd dann in Hoppelheim de nächste Dreier eigefahrn.

Bis dann also,

Euern Bembelzwersch

Werbeanzeigen

Bembels tönende Wochenschau 10/2015


Da habbe mer ja ganz schö was erlebt, die Woch! Am Samdaach habbe sisch unsere Adler in Hangover dorschgebisse un endlisch mal widder drei Pünktscher eigefahrn. Alle habbe mer gejubelt un gedacht das es jetzt widder uffwärts geht mit unserne Bube. Un dann habbe se uns am Diensdaach gezeischd wo de Hammer hängt un habbe in Aue die Abbeid verweischert. Mer könnt maane das die kaa Lust habbe Pokal un Lischa zu spiele. Also das die extra verlorn habbe weil die Doppelbelastung dann zu groß wär. Anners kann mer sisch des ja kaum erklärn. Odder ? Egal müsse mer abhake, was mer ja als längjährischer Eintracht Fan in em schmerzlische Prozeß ja gelernt hat. Mer wern zwar die Bauern aus Münsche am Freidaach ja net grad vermöbele, abber so e abgetrotztes Pünktsche wär ja schon schee. Des ganze ruf un runner un hien un her bei unserner Truppe ist mehr als rätselhaft. Abber isch denk de Bembelzwersch is hinner des Geheimnis gekomme. Seit nämlisch de Armin widder gekomme is habbe die doch so neumodische Ferz, wie Ernährungsberader und Vegane Griezeuschfutter eigeführt. Leut, wer schafft braucht Kraft! Also gebt der Mannschaft widder gescheit zu Esse. Ma e Steak, un nach em Spiel en Haspel mit Kraut, un aach e mal Nudeln derfe des schon sei. Guggt Eusch doch die Triathlede aa! Die haue sisch vor jedem Wettkampf de Bauch voll mit Nudele. Vom Griefudder alle kannste ka gescheit Körperlisch Leistung bringe, des kann der jeder Möbelpacker bestädische. Des Zauberwort haast „von allem Ebbes“! Des sieht doch jeder das unsere Adler Saft un Kraftlos uffem Platz rumfalle. Worscht un Flaasch fer alle !!

Der Herr Kaiser, die Lischdgestallt mit dene viele dunkle Schatte hat die Woch beim DFB ausgesacht. Naja, was mer so ausgesacht nennt. Nix als neue Verdunklung von dene ganze Vorgäng hat er betribbe un so nebebei aach noch e bissje Dreck nach dem Niersbach geworfe. So sinn se halt, die Leitfigurn im Fußball. Mauscheln, verschiebe, schmiern, und wenns dann eng werd is es vorbei mit de Männerfreundschaft. Da werd dann nur noch an die eischen Haut gedacht. So e ganz fiese Figur in dem dreckische Spiel is ja der Netzer. Der is ja en gude Freund vom Blatter Sepp und hat früher mit seiner Sportvermarktungsferma an den Mauscheleie kräftisch mit verdient. So wie des im Moment aussieht habbe se den jetzt vorgeschickt, um dem Zwanzischer es Maul zu stoppe. Von wesche Verleumdungsklache un so. Un die Blöd, mit ihrm „Ich steck dem Kaiser bis zum Aaschlach im Arsch “ Draxler hetzt es gemeine Volk weiter uff gesche jeden der sisch traut es bissje von de Wahrheit raus zulasse. Mer könne eschd gespannt sei wie des da weider geht. Isch befürcht nur das diejenische aus de Medielandschaft, die dene Herrn mit Dreck am Stecke gewoche sinn, also Blöd, Sky, Welt usw., das die weiterhin Erfolsch demit habbe zu verschleiern un zu vernebele. Un es gemeine Fußballfanvolk dene Rattefänger uff de Leim geht wie des ja im Moment schon so is. Da wern die, die die Wahrheit raus bringe wolle beschimpft un als Lüschner hiegestellt. Un die eischendlische Mistsäck derfe dann weiter worschtele wie bisher.

Mir grauts devor !

Euern Bembelzwersch