Alter schütz vor Torheit nicht…..


Guude !

Wenn mer bedenkt was mer so als Bembelzwersch und Eintrachtfan so alles astelle kann, is Fußballspiele in meim Alter so ziemlisch des dümmste was mer mache kann. Zu Reschd sacht ihr jetzt, dann lass es doch. Hätt isch ja aach gemacht, abber wenn de e Team anmelde dusd bei so em Turnier un du dann net genuch Leut hast in de erste zwaa Spiel, dann packt disch dann de ungesunde Ehrgeiz. Un dei Leut willste ja aach net hänge lasse.Aber isch sollt mal von Afang afange.

Also unsern EFC Kutscherklause Ostend is von de Fufh zu ihrm Benefiz Turnier eigelade worn. Un weil ja mir Fußballfans ganz anners sind als die Leut so allgemein denke, also net nur wie einst die Hunne dorsch Land ziehe und unser arme Ordnungshüter mit Staa un Bierflasche bewerfe, habbe mer uns halt agemldet. Is ja fer en gude Zweck. Also hab isch die letzte Helde des Ostends um misch versammelt um da en rischdisch gude Kick uff de Rase zu zaubern. Wie des halt so is, jeder is begeistert un kreischt „isch mach mit“ und dann duds korz vorm termin Absache hageln. Kenne mer ja all. Also habbe mer uns dann am Samsdach im plauschige Praunheim getroffe. Zum Kicke. Unseren Sportlische Leiter, de Andy,un de Bembelzwersch warn als administratorisches Personal debai, un als Unnerstützer. Jetzt hatte mer abber nur 4 anstatt 6 Leut in de Mannschaft. Also hat sisch dann de Andy e Tornhos geliehe un is ins Tor gegange. Da konnt jetzt de Zwersch nadierlisch nett hinne astehe un hat dann unserm Runner sei Tornschuh geschnappt un gesche sei spitze Rock n`Roll Stieffelscher getauscht. Isch sachs eusch Leut, des war Boogie was mer da uff de Rase gezaubert habbe. Unsern Andy hat sein Kaste werklisch sauber gehalde un hat net hinner sisch greife müsse. Un de Bembelzwwrsch is gerannt un hat gekrätscht wie in alde Zeide, nur beim Uffstehe hats halt e bissje länger gedauert. Un des bei 30 Grad im Schatte. Leut isch sachs eusch, isch hab mer als aan Bembel ausgeschwitzt. Un wenn dann unsern holländische Knipser dann noch des Tor getroffe hät, hääte mer des Ding aach gewonne. Trotz Altersdorschschnitt von ungefähr 53. So warn mer halt aach mit em Unentschiede zufridde. Nur der arme Andy hat sisch halt sein Obberschenkel ramponiert un is nach Schluß vom Platz gehumbelt. E bissje Verlust hat mer halt immer. Jetzt wärs ja Zeit gewese für die alde Herrn sich in de Schatte zu Hocke un in Ruh en Schoppe zu trinke. Abber na, Personalnot hadde mer immer noch. Also hat sisch de Zwersch uffgerappelt un is im zweite Spiel ins Tor gegange. Hammer sach isch eusch. Dank meiner Vorderleut hab isch eischendlisch nix mache müss, als bös gugge damit die geschnerische Stürme Angst bekomme. Naja hat fast geklappt. Ausser a mal, Da hat der Kerl doch die Freschheít besesse aus gefühlde 5 Meder so rischdisch saftisch Abzuziehe. Jetzt is sowas nadierlisch Gift fer dem Bembelzwersch sei Reaktione, mer is ja kaa Zwanzisch mehr. Die Arm warn halt net schnell genuch obbe, also hat dann der Zwersch des Geschoß mit de Bern dra gehinnert is Tor zu fliesche. Passiert is nix, so en hessische Dickkopp hält schon was aus. Nur der Schiedsrischder  war e bissje geschockt un hat gefracht obs dem Zwersch gut geht. Was die sisch immer denke, als wenn des den Bembezwersch ummhaue könnt. Als dann bei em annern Angriff vom Geschner der Bembelzwersch aussem Tor gestürmt is um sisch de Ball zu kralle, un den aach fast schon gehabt hat, sinn dann der Geschner un zwaa eischene Abwehrspieler mit ihrne gestreckte Haxe uff der Zwersch zugefloche. So schnell war ich noch nie unner de Grasnarb, un des korz vor meim Hunnertelfzischsde Gebortsdach! Was dann dezu geführt hat das unsern eischene Mann des Bällsche übber de Zwersch ins eischene Tor gehobe hat. Eischetor, dumm gelaufe, abber elegant gemacht. Un da ja unsern holländische Knipser immer noch am Tor vorbeigeschosse hat, habbe mer das Ding halt verlorn. Aber wie des halt so Tradition is, uff stehe, abbuzze, weider mache! Des war`s dann erst ma mit de Korzzeit Karriere vom Andy und vom Zwesch, mittlerweile hadde mer dann doch noch unser Personaldeck länger stricke könne. Also es kame noch Leut dezu. Un jede Menge Supporter sinn ja aach noch gekomme un habbe unser Team bei de restlische Spiele frenetisch agefeuert. Un noch viel besser hat dene ihrn support beim Schoppe vernischde geklappt. Da sinn die Unschlachbar. Das mer dann doch noch rausgefloche sinn is ja net weider schlimm, de Spaß zählt. Un unsern holländische Knipser hat ja dann doch noch getroffe. Mit seim Kopp un mit de Fies. Un in den restlisch zwaa Spiele hat er dann aach noch den einfach eigesprungene Robben gemacht, was uns jedesmal en Elfer eigebracht hat. Sauber geabbeid! Unsern Runner hat sisch dann leider aach noch Verletzt, net als der von dem Dabbische Tormann die Ohrfeisch gekrischt hat als der den Ball Abwehrn wollt, sondern midde im Spiel hat`s ihn erschend wie am Knie erwischt. Ach wenns jetzt net zum weider kommme greischt hat, mer sinn nächst Jahr uff jedenfall widder debei, un dann wern mer net mit em Haufe Rentner atrete.

Alles in Allem wars dann doch en scheene Samsdach un was Gudes habber mer ach getan. Schließlisch habber mer ja Umsatz gemacht für die Gud Sach. Fußballfans sinn halt doch net nur …., abber es hadde mer ja schon.

So ihr Leut des solls ert ma gewese sei. Uff de Webseit un bei Google + könnt ihr bald noch mehr lese vom Turnier un allem was so dra hängt.

Bis dahin also,

Ihne Ihrn Bembelzwersch

Advertisements

3 Kommentare zu „Alter schütz vor Torheit nicht…..

  1. mit einem wort: wunderbar geschribbe genau so war’s und genauso viel Spaß hatte mer, so wie de Zwersch geschribbe hat. Da simmer debei, das war prima! Und wenn ich noch hinzufüge derf:

    Mein persönliche Dank geht an de EFC City, in Person an de Richard, ohne dem sei Schuh (die mir fehlerfrei im flieschende Wechsel getauscht habe!) ich subber ahl ausgesehe hätt. Und de Richie wie er nunmal is, en eschte Kumpel, hat mit mir ohne Murren ohne Knurren sei edle Froschlederfussballschuh live uffm Platz gedauscht, ein ums annere Mal.

    Weil ich gesacht bekomme hab, es wär Kunstrasen (kaa Schraubstolle usw. ), hab ich nur Ballettschühschen debei gehabt – und wie gesacht ohne en Richard wär ich mit dene ganz sischer zu Tode gekomme!

    Und des passt aach zu meim Fazit: Ich hab selten so sympathische Leut bei em Turnier kennegelernt, wie an dem Tach. Aach wenn ich de Richard schon gekannt hab. Fast all grundentspannt und freundlich druff. Sogar vier fünf Mädjer habe mitgekickt und dabei e sehr gude, anständische Figur abgegebe, da gibts nix.

    Tja ich sachs gern: Fussballfans (also die von unsere EFCs uff jeden Fall) sind ebe gude Mensche! Bissi bis total verrückt-aber gut druff! 🙂

    Des mache mer mer gern widder, lieber Zwersch. Tiptop Dein Einsatz: Sonderextraspitzenlob fürs Birne reinhalten und mitkicke! Das hat motiviert.

    Aach wenn die Knoche weh duhn, des geht vorbei und wird wieder. Die Gaudi mit dem schöne Spiel und der gude Sach warns wert!

    Gefällt 1 Person

    1. Mein lieber Infernal, erst e mal Danke.
      Mer dud halt was mer kann, un wenns die aale Knoche noch hergebbe, bitte schön. Dann halte mer aach die Bern un sonstisches hin.
      Das des da gestern rischdisch entspannte un total lusdische Leut warn, da haste reschd. Aach die aus Herborn warn rischdisch gud druff. Mer kann dene Veranstallter un so ziemlisch alle Teilnehmer nur e groß Lob ausspreche. Next Jahr sinn mer widder debei !

      Forza Ostend, Forza SGE

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s