Spieldaachsbembel: Bienejache


Jetzt habber mer de Salat, Champignongs Platz. Mer kann sisch bei der Bundeslischa abber aach uff gar nix mehr verlasse. Ausser das gesche die Bauern aus Minka kaan Elfer gepfiffe werd. Die Schlüpf griesche im Mittelfeld rum.. Die Maja hängt hinner uns un die Radkappe kacke ganz ab, als hätt mer dene wesche zu hoher Abgaswerte de Sprithahn zugedreht. Seis wies will, mer sinn 3. und des zu reschd. Im moment jedenfalls. Freue mer uns drübber, denn ohne rumunke zu wolle, es werd ach widder daache gebbe wo mer flennend in de Eck hocke.

So en Heimspeildaach in de Kutscherklause zu starte hat schon was fer sisch. De Skandalparrer is pünktlisch um fünf nach zwölf uffgeschlaache und hat sein Kuklaburger mit Pommes direkt vor die Nas gestellt gekrischt. Service nennt mer des. Als dann ach noch de Globetrotter aussem Vordertauns uffgeschlache is , konnt mer dann die nächst S-Bahn entern un Rischdung Stadion rolle. Un klever wie die DB nu mal is setze die beim ausverkaufte Heimspiel von de Eintracht widder korze Züsch ei. Klar mer will ja Gedränge in de Wagons vermeide. Eschd gute Leistung DB! Is abber net schlimm, gestählt von unzählische Zugfahrde als Sardine zu Heimspiele is mer ja Druckfest un Quetschresistent geworn. De letzt Schobbe am Gleisdreieck war aach mehr odder wenischer nur en Alibischobbe weil mer uns spute mußte noch reschdzeidisch ins Stadion zu komme weil in de Kutscher widder viel zu lang gebabbelt worn is. Also schnell de Schobbe geschnappt und uff de Eigang zugerennt. Wenn mer jetzt net de Southside Angel debei gehabt hätt, hätte mir aale Simpel aach noch e Halb Stund agestanne. Abber die klaa hat die Lücke entdeckt, un is grad so wie de Garcinovic dorsch die Abwehr, dorsch die Masse geschlüpft un hat uns ruck zuck direkt vor die Security geschleußt.

Abber lasse mer des drumrum, wischdischer is ja des Spiel gewese und wie die Bube sisch da gesche die Honischsammler dorschgesetzt habbe. Des war also widder so e typisch Kovac spiel. Voll druff uff die Gelbe, Gefangene wern kaa gemacht. Selbst de Fußballgott in Person hat dem Weigel der art uff de Füß rummgestanne das der übberhaupt kaan gescheide Pass spiele konnt. Un de Obba Meyang hat ja aach net grad viel gesche de Jesus ausrischde könne. Abschalte kannste die Maja nie zu hunnert Prozent, abber so rischdisch gefährlisch sinn die ja nur beim Geschetor und beim Ding an die Latt geworn. De Rest, wenn dann mal was uffs Tor von de Spinn gekomme is, hat der ja mit Kapp gefange. Viel Spaß hat mir ja unsern Rastafarie gemacht. In de erst Hälft is er ja noch e bissje nebeher gelaafe un a mal hat er so e Biensche ja mal ordentlich umgesenzt, was fer ihn wahrscheinlisch normale Karibisch-Englische Härte is. Abber in de zwaat Hälft hat der sisch ordentlisch berabbelt un e sauber Spiel gemacht.

Un wie üblisch is ja hinnerher widder von de defizite von de Maja gered worn ohne das mer e Wort drübber verliert, das aach die Maja nur so gut kicke kann wie mer se läßt. Un unser Bube habbe se ebe net gelasse. So aafach is des Ganze. Da kann sisch des Rumpelstilzje Tuchel noch so aus de Hos schraube. Die Adler warn eifach besser, Bienefresser ebe.

Uff de Rückfahrt habber mer uns halt zur Feier des Tages en 1. Klasse S-Bahnrücktransport geleistet. Net ohne das da so e Paar junge Kerlscher. so um die 30, noch gemeckert habbe das jetzt schon da aale Säck wie mir rum Twittern un mit de neust Komunikationstechnik umgehe als sei des aageborn. Da kann isch nur saache,  Leut isch kann beides, Handy un Wählscheibe Telefon.

In dem Sinn, bis die nächst Woch Ihr Leut !

Ihne Ihrn Bembelzwersch

Werbeanzeigen

Spieltagsbembel gesche die Schisser


Es is ja aach werklisch Skandalös ! Die aarme Meenzer konnte ja so net gewinne. Warum? Weil eben net genuch eischene Klatschpappehansel im feindlische Waldstadion warn. Da hat dann dene Fastnachtskappe die rischdisch Unnerstützung gefehlt.Un warum warn so wenische im Waldstadion? Des sacht doch schon de Name “ Waldstadion“. Die hatte Angst im Dunkele dorsch da Wald zur S-Bahn zu laufe. Ne, des is kaan Witz. Des hat de Chefmanager vom KV-M1 selbst gesacht. Genau der, derwo demnächst bei de Schlümpf de Vorturner macht. De Heidels Josef. Der eischendlische Skandal is dabei ja das die DFL dorsch den späte Apfiff von dem Spiel, dene arme Mainzelmenscher die Chance genomme hat, mit vollem Support Potential gesche die Eintracht aazutrede. Die wolle wohl net das de Karnevalsverein sisch widder in Europa plamiert. Allerdings hat sisch dann nach Spielende die Bundespolizei als wahrer Freund un Helfer verängstischter Landkinner gezeischd un die Böse Eintrachtfans fer aanenhalb Stunde eigesperrt,un en Lampionzuch wie an St.Maddin fer die verängstischte Organisiert und zum Sportfeld geleitet. Unserne Blaue Jungs sinn halt doch wahre Menschenfreunde.

En Saustarke Ufftitt habbe da unserne Bube hiegeleschd. Gerannt sinn se wie schon lang nemmer. Mer hätt des garnet gedacht das die des übberhaupt ferdisch bringe. Un zwaa Torn in aam Spiel hats seit dem AM14FG seine Glanzzeite aach net mer gegebbe. Also wolle mer ma zufridde sei n net weider rummeckern. Des habbe sisch die Bube verdient.

Jetzt derfe mer uns nur net ausruhe. Ganz im Gescheteil. Am Samsdaach müße die Pissblumme aus dem Dörfsche mit dem Name vom Verdauungstrackt rasiert wern. Aach wenn unser Bube uff den Weise Ratschluß von de DFB/DFL Mafia hin, ohne uns Fans im Stadion auskomme müße. Jungs mir sinn bei Eusch, egal ob ums Stadion rum odder sonstwo, wo mer Eusch aach nur sehe odder hörn könne. Lasst uns zusamme dene Schleimbeutel, Geldgeileversacher un sosntische Funktinärsungeziefer zeische das sisch die SGE un ihr Fans von dene net uffhalde lasse.

Also am Samdaach Pissblume rasiern! Die Hörgeräte Mafia habbe mer ja gestern schon in de Abgrund gestoße.

Forza SGE !

Euern Bembelzwersch

 

 

6:2=3…… mal AM14FG


„Ich musste nur den Fuß oder den Kopf hinhalten.“ hat er gesacht de AM14FG. So afach is Fußball. Odder aach net. Grundsätzlisch is ja de Zwersch genauso begeistert von unserm Fußballgott wie jeder annere. Nur weil halt de Bembelzwersch en kridische Denker is, zäumet er ma den Gaul von hinne uff un guggd sisch die ganz Mannschaft a.

Also unser Abwehr hat ja am Samsdach gestanne wie e aans. Na meistens jedenfalls. Bis uff die zwaa Patzersche bei de Geschetorn. Des kann mer abber bei so em Spiel leischd verkrafte. Werklisch gut hat mer der Iggy gefalle, bissisch wie en Rottweiler, schnell wie en Windhund un ausdauern wie en Husky. Da kann sisch ma de Schändler e Scheibsche abschneide. De Vadder Abraham un de Russ hatte ja die Kölner Stormflitzer reschd gut im Griff, bis halt da uff die zwaa mal. Egal, nur de Ozzy is e bissje abgefalle. Erschendwie kam der net so uff Tourn. Wenischtens hat er abber kaan große Mist gebaut. Übber unsern eiskalt Finnische Ballfänger braucht mer aach net viel Worte mache. Sauber Abbeid hat der abgeliefert, ausser beim 5:2, den hätt der eischendlisch mit de Kapp fange könne, wenn eer net so weit drauße gewese wär. Egal geschad hats nix un beim nächste Spiel was er ja wo er zu stehe hat.

Ausgereschend unsern jüngste un schmälste, de Stender des halbe Hemd, haut in de erst Minud so en Rheinländer von de Fies. Da habbe die gleisch gewußt, das heut fer die Geißböck nix zu hole is, weil die Adler hungrisch sinn. Hat er gut gemacht, de Bub. Ach sonst hat der e ordentlisch Spiel gemacht. Der werd immer besser so als Ballverteiler un Schaltstell. Un des klappt ja zwische ihm un dem Reinartz rischdisch gut. Wobei der nadürlisch mit dem Hase B. fer die Fehlpäß zuschdändisch zu sei scheint. Des sollt die zwaa sisch schleunschst abgewöhne, des Fehlpass spiele. Des geht dem Bembelzwersch viel zu viel uff die Nerve.Des kann mer im meim Alder net mer so gut aushalde.

Unser Aagreifer sinn ja rischdische Egoiste ! Kaan aane Ball habbe se unserne Mittelfeld- un Abwehrspieler gelasse, damit die aach emal uffs Tor schieße könne. Werklisch war. Un vor alle der Meier ! Wenn mer jetzt des ma hochreschne dud, so mit dem Jean Luc un dem Sefe ihrne Torn, kann des schon ganz schee eng wern fer so manschen kommende Geschner. Klar, des nächste Spiel is es schwerste un Gäul habbe mer aach schon kotze sehe. Trotzdem glaab de Zwersch das mer mit der Offensievabteilung noch rischdisch Spaß habbe wern. Zum mal ja aach noch de Luca, un die Katz uff de Bank hocke. Mer müßte halt nur hinne noch stärker wer. De Iggy hat ja sei sach gut gemacht un der kann ja noch bessern wern. Die zwaa korze Auszeide die sich die Abwehr genomme hat, kann mer ja in so em Spiel wie am Samsdach verzeihe un sogar verstehe, nur sollt mer des net zur Gewohnheit wern lasse. Sonst geht des aach emal ganz schnell nach hinne los. Abber de Bembelzwersch is ja net der Verkünder der Apokalypse, des übelass isch annern, de rot Bild zum Beispiel, obwohl die sisch des Wocheend fast übberschlache dud vor Lob fer die Mannschaft. Abber des ännert sisch ja bei dene ganz schnell.

Womit da Zwersch ja mal gar kaa Problem hat, is die Zieschebock Fans zu lobe. Isch kann zwar weder die Stadt, die Leut dort, noch den Karnevalsverein leide, abber Hut ab ! Die habbe ihre Looserteam aach nach em 5:1 noch unnerstützt. Des bringe ausser dene glaab ich nur noch mir zustande. Was misch dann zu em werklisch blöde Vorgang bringt, der misch net selbst getroffe hat, abber widder ma zeischd das net übberall wo en Adler uffem Trikot zu sehe is, aach en Adler drinsteckt.

En Kollesch von mir wohnt halt am Rand von de Werraa. Klar kann ja net jeder in de geilsten Stadt der Welt lebe. Als der dann nachem Spiel am Samsdach Haam gefahrn is wollt er halt noch den Buss von de S-Bahnstation in sei Dorf nemm. Nur des blöde is, das der net mehr gefahrn is.  Fünf Kilomeder im Nieselresche nach Spiel zu dabbele is ja net grad en Spaß. Zufällisch hat der dann gesehe das da Leut sinn die dorsch sei Dorf fahrn uff ihrm Heimwesch un die aach noch im Eintracht Outfit sinn. Klar das der die gefracht hat, ob se ihn mittnemme könnde. Klare Antwort, NE!  Da frach isch misch was des fer Leut sinn. Eischendlisch werd ja immer von de Eintracht Familie geschwätzt, un davon ma abgesehe, wäre des doch normal jemand mit zunemme un den net im Resche stehe zulasse. Zumal mer ja in de Übberzahl is. Übber so e Verhalde kann de Bembelzwersch nur de Kopp schüddele. Trotz #refugeeswellcome is es immer noch sau kalt in Deutschland.

Bis dann, Euern Bembelzwersch

Ferdisch !!!


Guude Leut,

es is geschafft. Die Saison is gelaafe. Jetzt werd überall zusammen gezählt, gereschnd un jed Erbsje drei mal umgedreht. Des nennt mer dann Analyse. Jetzt komme all die Schlaumeier aus ihrne Löscher, die soswoeso alles schon immer gewußt habbe. Lusdiche Zeide wern des jetzt.

Er trifft mit dem Fuß,er trifft mit dem Kopf,
er trifft wie er will,sogar mit dem Zopf,
Fußballgott, Fußballgott,
Alex Meier Fußballgott!

So, des Kannönsche hat sich unsern Fußballgott jetzt doch noch geholt. Sauber Abbeid, Alex. Des Ding haste die Verdient !! Vor alle Dinge is der Alex kaan Lautsprescher, also kaaner der unnödisch uffen Putz haut. Saache dud der wenisch, abber wenn dann kann er aach ganz schee austeile , wie zum Beispiel als de Bruno ihn so agekackt hat. Abber Schwamm drübber, de Bruno waas jetz aach endlisch was de Fußballgott wert is.     hsv2                  Wenn mer den net hätte, häts schon manschma ganz dunkel ausgesehe für unser Eintracht. Also Alex, Danke, werd schnell widder fit, mer brauche disch un dei Torn.

Des Spiel gestern war erstaunlisch munder un schnell, mer hat ja net unbedingt erwarte könne das die Pille  werklisch noch e Spiel gewinne wollte. Un unserne wollte halt ihr Heimserie halte un dem Dagobert noch e paar Euro in de Sparstrumpf spiele.Mir wars reschd, es gab e munter Spielsche un, wie immer e rischdisch gud Stimmung im Stadion. Des scheene is ja bei den Babsäck  aus de Chemiefabrik, das die net nur ganz ordentlisch kicke, sondern die biete aam fer sei Eitrittsgeld e ordentlisches Spätgrieschisches Drama uffem Platz. Also net weil die Spiele mit dene so dramadisch wärn, sondern weil vor allem die Bahnschrank, de Fiesling, immer im und um de Strafraum umfällt wenn in seiner Umgebung drei Luftmoleküle in Beweschenug gerade. Des rafft ihn immer dahie, wie wenn de Zeus ihn persönlisch mit em Blitz gefällt hät. Wenn mer des Blondsche noch e bissje schminke ded, könnt der glatt die Julia beim Scheksbier spiele.Un der is net de Anzische der die Kunst der Fallsucht oscarreif vorführn kann. Des kann der scheene Araber, de Bel-arabi nämlisch aach. Also Hut ab, wenns nix mer mit Fußball is, Herr Fiesling, dann kannste immer noch nach Hollywood gehe, vielleischd werste da aach noch Gouverneur so wie de Arnie aus de Albeschlucht. Allerdings habbe mir ja aach so den aane odder annere Patient im Team. Wie der Schändler so Plan- un Hernlose übber de Platz stolbern dorft is mir e Rätsel. Net nur das kaan aane Ball von dem agekomme is, na da rennt der Dabbes korz vor Schluß den Modezar noch im eischene strafraum um! Kerle, wenn des es zwaa zwaa gegebbe hät, isch hät den eischenhändisch verpackt und mit FED EX zu Griensmann geschickt! Soll der doch da drübbe sei Kabinetstückscher mache. Bei de Amis fällt des net uff. Die merke eh nix. Heilisch Welt, hoffentlisch find der Bruno en gescheide Rechtsverteidischer fer die next Saison.

Übberhaupt, de Bruno! Der hat jetzt rischdisch zu abbeide. Mer wolle ja schließlich net stehe bleibe, sondern weider nach obbe komme, sache jedenfalls unser Spieler. Da kann eusch de Zwersch nur saache, risdisch so, wer sisch ewisch klaa meschd kann aach net wachse. Des muß isch als Zwersch ja wisse.

So Leut, genuch für heut, feiert de Fußballgott mit seim Kanönche noch e bissje, is ja Sonndach un moje werd ja aach net geschafft.

Also bis dann ihr Leuet,

Euern Bembelzwersch

Von japanische Brummkreisel un annern lustische Sache


Morsche Leut,

Heimsiesch! Ei da geht aam doch es Herz uff. Da hat sich doch unser Mannschaft berabbelt un hat den Hoppenheimern ma gezeischd wo de Hammer hängt. Schee wars. Es hat halt ebe aach alles gebasst. Als mer im Wald akame is die Sonn raus gekomme, un die Anreise mit de Straßebahn war aach halb so schlimm. Nur dabbisch das die VGF grad beim Bahnstreik, wo kaa S-Bahne am Stadion halde, die Altstadtstreck fer ihr Straßebahne sperre mußt, wei die da de alte Rechnugshof abreisse. Super Koordination von de Stadt und de VGF! Abber egal mer sinn halt rechtzeidisch uffgebroch un so hats halt geeklappt. Geschüddeld hats mich dann beim Wach am Gleißdreieck ja schon e mal, als isch gesehe hab das die da doch tatsäschlisch Cola in de Äppelwoi geschütt habbe. Ei wer trinkt dann sowas, des klappt ahm doch die Fußnäschel hoch, da kriet dein Maache doch Herpes, bei sowas! Also kulturlos is des schon. Guud mer wolle ja net vom Äppelwoi schwätze, sondern übber de Fußball un die Eintracht.

E fei Sach war des da mit dene Trikots beim Warm mache vom Team. Die hadde nämlisch all die Achtunzwanzisch, also dem Sonny Kittel sei Nummer hinne druff. Des hat der Bub aach verdient. In de Uffstellung war ja net viel übberaschendes, ausser vieleischd das de ageschossene, de Trainer, eischendlisch drei Sechser uffgebode hat. De Hase „B“, de Iggy un de Medo. Des sah doch reschd Defensiv aus. Un trotzdem habbe se losgeleschd wie die Feuerwehr. Die blau-weiße Komiker vom Dorfclub habbe garnet mitgegrischd wie dene geschieht, so habbe unser Bube dene eigeheitzt. Der Schwegler, der ma bei uns gekickt hat, hat ja gemanht die Dorfmannschaft is erst um vertel nach vier in Franakfort agekomme. Des stimmt so net. Die warn schon da, die habbe nur net demit gereschend das die so Übberfahrn wern. Als dann de Ozzy den Freistoß um des Mäuersche rumgedreht hat un de Ball zum aans null eigeschlache is, muß dene Pitschedabbler von de Rundschau doch die Kinnlad bis uff die Knie runnergefalle sei. Als mer dann drei-null geführt habbe, war des ganze Kriese geschreibsel von dene so was von widderleschd. Gefreut hat den Zwersch aach das de Flummi endlisch widder ma fast e ganz Spiel mache dorft, un des hat der net schlescht gemacht. Immerhie hat der ja bis Gestern kaan Fuß beim Schaaf uff de Deppisch gebracht. Schad halt nur für de Medo das der sisch verletzt hat. Die Dorfbube hatte nur a gefärlisch Ding in de erst Haöbzeit, un den Zahn hat abber der Kevin dem Volland gezoche.

In de zwaat Halbzeit habbe dann unsere e bissje langsamer gemacht und habbe die Dorfjuchend renne lasse. Abber mer muß sache das diesma unser Abwehr rischdisch gut gestanne hat. Was mer von de Mauer beim drei-aans net sache kann. Naja mer kann halt net alles habbe. Das die Ilse in de vierunsiebtzischsd Minud raus mußt, war schad. Abber der war ja verdisch wie e Quetsch. Gerennt isser die ganz Zeit un gebisse hat er aach, also bildlisch. Un dann hat unsern Trainerfuchs de D.J. gebracht, so zu sache als verde Sechser. Das war en gluche Schachzuch. Damit kame die Dörfler gar net mehr dorschs Middelfeld. Un dann kam de große Ufftritt vom klaane Takashi !! Der krischt de Ball uff de reschd Seit vor die Fies gespielt un rennt los wie die Feuwehr in rischdung Tor. Ja, uffs rischdisch, also dene Hoppenheimer ihrns. Kaaner konnt da mithalte un unsern japanischer Irrwisch steht allaa vorm Baumann! Jetzt kimmts. Wahrscheinlisch hat er noch sei Ding vom Bremen Spiel im Kopp gehabt un hat sisch net getraut des Tor zu mache. Also dreht er sisch rechts rum, dann links rum, dann widder rechts rum, wie en japanischer Brummkreisel. Un dann, un dann …… schießt der doch noch, vorbei ! Die japanisch Kampffeder hat es ferdisch gebracht sich selbst schwindlisch zu spiele, kaa wunner das der net mehr wußt wo es Tor steht. Zum Glück habbe mer noch so hoch geführt, sonst hätt isch dem persönlisch e Oneway Ticket nach Nippon gekaaft. Abber es is ja alles gut gegange. Un so habber mer jetzt zehn Spiele am Stück deham net mer verlorn. Is doch was!

Als isch dann heut Moin geguggt hab was die Zeidunge so schreibe, hät isch ja fast en Lachafall gegrischt. Jedenfalls bei de Rundschau.   Eintracht siegt und diskutiert weiter . Da fällt mir nix mer ei.Die benemm sisch wie e bleidischd Lebberworscht. Der Kischererbs un de Dorschtwitz sinn wie klaane Kinner dene mer es Spielzeusch weg genomme hat. Mit de Fies ufftrambele un „isch will, abber“ kreische! Isch waas halt net was der Schaaf dene gedan hat, abber mit objektivem Schornalismus hat des nix mehr zu due. Abber lasse mache, dem Schaaf kann isch nur saache :“ Was juckts die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr schabt“

So ihr Leut, isch geh jetzt erst ma in de Park, Taube vergifte. De Bembelzwersch wünscht eusch noch en schöne Daach, bis dann alsemal widder !

Euern Bembelzwersch