Bembels tönende Wochenschau 10/2015


Da habbe mer ja ganz schö was erlebt, die Woch! Am Samdaach habbe sisch unsere Adler in Hangover dorschgebisse un endlisch mal widder drei Pünktscher eigefahrn. Alle habbe mer gejubelt un gedacht das es jetzt widder uffwärts geht mit unserne Bube. Un dann habbe se uns am Diensdaach gezeischd wo de Hammer hängt un habbe in Aue die Abbeid verweischert. Mer könnt maane das die kaa Lust habbe Pokal un Lischa zu spiele. Also das die extra verlorn habbe weil die Doppelbelastung dann zu groß wär. Anners kann mer sisch des ja kaum erklärn. Odder ? Egal müsse mer abhake, was mer ja als längjährischer Eintracht Fan in em schmerzlische Prozeß ja gelernt hat. Mer wern zwar die Bauern aus Münsche am Freidaach ja net grad vermöbele, abber so e abgetrotztes Pünktsche wär ja schon schee. Des ganze ruf un runner un hien un her bei unserner Truppe ist mehr als rätselhaft. Abber isch denk de Bembelzwersch is hinner des Geheimnis gekomme. Seit nämlisch de Armin widder gekomme is habbe die doch so neumodische Ferz, wie Ernährungsberader und Vegane Griezeuschfutter eigeführt. Leut, wer schafft braucht Kraft! Also gebt der Mannschaft widder gescheit zu Esse. Ma e Steak, un nach em Spiel en Haspel mit Kraut, un aach e mal Nudeln derfe des schon sei. Guggt Eusch doch die Triathlede aa! Die haue sisch vor jedem Wettkampf de Bauch voll mit Nudele. Vom Griefudder alle kannste ka gescheit Körperlisch Leistung bringe, des kann der jeder Möbelpacker bestädische. Des Zauberwort haast „von allem Ebbes“! Des sieht doch jeder das unsere Adler Saft un Kraftlos uffem Platz rumfalle. Worscht un Flaasch fer alle !!

Der Herr Kaiser, die Lischdgestallt mit dene viele dunkle Schatte hat die Woch beim DFB ausgesacht. Naja, was mer so ausgesacht nennt. Nix als neue Verdunklung von dene ganze Vorgäng hat er betribbe un so nebebei aach noch e bissje Dreck nach dem Niersbach geworfe. So sinn se halt, die Leitfigurn im Fußball. Mauscheln, verschiebe, schmiern, und wenns dann eng werd is es vorbei mit de Männerfreundschaft. Da werd dann nur noch an die eischen Haut gedacht. So e ganz fiese Figur in dem dreckische Spiel is ja der Netzer. Der is ja en gude Freund vom Blatter Sepp und hat früher mit seiner Sportvermarktungsferma an den Mauscheleie kräftisch mit verdient. So wie des im Moment aussieht habbe se den jetzt vorgeschickt, um dem Zwanzischer es Maul zu stoppe. Von wesche Verleumdungsklache un so. Un die Blöd, mit ihrm „Ich steck dem Kaiser bis zum Aaschlach im Arsch “ Draxler hetzt es gemeine Volk weiter uff gesche jeden der sisch traut es bissje von de Wahrheit raus zulasse. Mer könne eschd gespannt sei wie des da weider geht. Isch befürcht nur das diejenische aus de Medielandschaft, die dene Herrn mit Dreck am Stecke gewoche sinn, also Blöd, Sky, Welt usw., das die weiterhin Erfolsch demit habbe zu verschleiern un zu vernebele. Un es gemeine Fußballfanvolk dene Rattefänger uff de Leim geht wie des ja im Moment schon so is. Da wern die, die die Wahrheit raus bringe wolle beschimpft un als Lüschner hiegestellt. Un die eischendlische Mistsäck derfe dann weiter worschtele wie bisher.

Mir grauts devor !

Euern Bembelzwersch

Bembels tönende Wochenschau 7/2015


Kerle na ihr Leut ! Die Welt is net unner gegange. Klar habbe mer ordentlisch uff die Ohrn gekrischt von dene Herrn der Ringe. Abber macht e mal halblang, desswesche is ja noch net gleisch de letzte Forz gelasse. Die Bube, unsre Adler, rabbele sisch schon widder uff, un dann werd Pferdehackfleisch aus dene Fohle aus Ost-Holland gemacht.

Isch war je net debei, abber was mer so liest un hört muß des da ja rischdisch lustisch zugegange sei in Auditown. Das de erste Freistaat uff bundesrepuplikanischem Boden gern en Polizeistaat wär, wisse mer ja. Mer muß sisch des ja nur agugge wie de King Seehofer mit dem Pusta-Stalin Orban rumschmußt. Die müsse da ja vor lauder Sischerheitsbederfniss die halb Bayrisch Staatspolizei uffgefahrn habbe. Dazu sollt mer mal den Offene Brief den de Nordwestkurverat den Provinzvereinsfürste geschickt hat lese. Den findet ihr hier. Besonders lustisch find isch des mit dem Sicherheitsdienst der da Special Forces uffem Ärmel stehe hat. Die sinn sisch wahrscheinlisch wie de verlängerte Arm von de NSA vorgekomme. Wahrscheinlisch hat des die Bube so geil gemacht das dene ihr Freundinne die Nacht ka Ruh gehabt habbe. Also guut, um net Sexsistisch zu sei, es hät aach de Freund treffe könne. P.C. nennt mer des. So Themawechsel. Es gibt ja noch mehr worübber de Bembelzwersch sisch lustisch mache kann.

Aus de Hos geschraubt hat sisch ja aach unsern Trainer, de Veh. Aach wesche der Lesitung in Auditown, abber vor allem weil de Carlito widder nach Peru fliesche mußt. Die Fifa gehört abgeschafft, hat er gesacht. Wie reschd der Mann doch  hat. Es is ja aach blanke Irrsinn wenn en aageschlachene Spieler, der sisch aach noch bei so em blöde Fifa Event verletzt hat, um die halb Welt fliesche muß. Un nur weil de Blatter un sei Hofschranze die Tasche net voll genuch kriejee könne un unsinnische Rescheln uffgestellt habbe.  Hoffe mer ma das de Carlito gesund widder kimmt.

De neue Abgasbaron, de Herr Müller hat aagekündischt des finanzielle Engagement von VW im Fußball uff de Prüftstand zu stelle. Hoffe mer mal das dann die Werte net frisiert sinn, wie bei de Dieselmotorn. Es wär ja schee wenn die beinahe Volkseischene Luftverpester, die Kohle net mer in de VFL Radkappe stecke könne. Des wär dann fer die Plastikclubs in Wolfsborsch un Auditown de GAU. Selbst die Bauern dürft des empfindlisch treffe. Es derf geträumt wern.

Ach ja, un da gibts ja aach noch des Schmierntheater da in de Schweiz, die FIFA ! Also Schmierntheater net weil da so viel geschmiert un gemauschelt wird, sondern weil das einfach nur noch lächerlisch is, was da abgeht. Jetzt habbe die Saubermänner von de Ethikkommision den arme Sepp für neunzisch Tache supendiert. Lustisch, den sollde se neunzisch Tach mit Wasser un trocke  Brot in de Wüste von Katar aussetze. Un was sisch da so als Nachfolscher vom Sepp bewirbt, lachhaft. De saubere Platini, was ja en eschde Ehrenmann is weil er neun Jahr uff sei zwaa Milliönsche gewart hat weil die FIFA ka Geld gehabt hat. De Koreaner Chung Mong Joon, dem die Ethikkommision aach nach mäscht un was da sosnst noch so rumläuft. Alles ehrenwerte Gentlemann un Mitglieder von La Familia. Es werd noch spannend. Mer sollt vielleischd e Drehbuch schreibe “ Don Blatter un die Schleimspuren des Mamons“ So als dreiteilischer Mafiakrimmi käm des doch gut, odder ? Der Witz nämlisch is, das der, derwo dann den Platz vom Blatter Sepp einemme dud, als Stellvertreter der Herr Hayatou aus Kamerun, is ja schon vom IOC wesche Besteschung bestraft worn. La Familia ebe. Vielleischd sollt mer dene vorschlache de Seehofer odder so en annern CSUler zum FiFA-Präsi zu mache, die Amigos aussem Alpeland habbe doch Erfahrung im Mauscheln.

Übberhaupt. De internationale Fußball. De Bembelzwersch hat sisch ja wie en Leprechaun  für die „Boys in Green“ gefreut. Habbe die doch dem Jogi seine Bube mal schee ein eigeschenkt.3-17 Des ist halt weil mer Herz e Frankforter un er irisch Partition hat. Klar warn die Jogis besser, nur halt das die Ire mit Herz un Verstand gespielt habbe. Nur zeh Prozent von dem Wille, un unser Eintracht wär jetzt uffem 6. Platz. Nachem Spiel hat dann der Jens Lehmann ja gemaant, de Jogi sollt de AM14FG in die Nationalmannschaft hole. Was isch persönlisch fer e blöd Idee halde du. Klar würd isch des dem Alex gönne, abber ma ehrlisch, der wär doch am End nur de Schuldische wenn des bei de Euro 16 schief gehe det. Un ausserdem kimmt ja die „Mannschaft schon gefühlt seit de Steinzeit ohne unsere Adler aus, warum sollt des ausgereschnd de Jogi ännern. Also gugge mer ma was Jogis Bube am Sonndach mache. Wenn se des Dinge gesche die Georgie net gewinne, habbe se aach nix bei de Euro verlorn.

So des war die Woch, die Angie hat ja de Friedensnobelpreis net gekrischt. Wär ja aach e Schand gewese. Den Preis habbe se schon zu oft de Falsche nachgeworfe.

Also ihr Leut, bis dann e mal widder,

Ihne Ihrn Bembelzwersch

Bembels tönende Wochenschau 6/2015


Morsche Leut,

erschendwie war des doch e ziemlisch ruhisch Woch. De Blatter Seppel is unnergetaucht un hat mal so aussem Off mitgeteilt das er noch bis Februar Pate bleibe will. De Platini wäscht sei Händ weiterhin in Unschuld. Witzisch dabei is ja das die bewußte zwaa Milliönsche e Ratzahlung von de Fifa gewese sei soll, weil die angeblisch net flüßisch war in Jahr als des Geld fällisch war, sacht de Platini. Nur komisch das die Fifa in dem Jahr 105 Millone Plus gemacht hat. Abber mir denke uns ja nix debei, es sinn ja alle Ehrenmänner da bei de Fifa un Uefa. Sacht jedenfalls unsern Mister DFB, de Niersbach. Un bitte schön mer sollt ja erst mal die Unschuldsvermutung gelte lasse, bis was bewiese is. Nur komisch das des fer Leut die mit Stadionverbot beleschd wern, net gelte muß, die kann mer uffen blosen Verdcht hie net mer ins Stadion lasse. Isch nenn des jetzt mal eifach Klassejustiz.

So richdisch uffgereschd warn ja die Woch nur unsere Politgaukler. Zum aane Feiern die sisch ja heut fer ihre Wiedervereinischung, was gibts da eischedlisch zu feiern? Un zum annere habbe die gemerkt das da was net ganz basse dud, so mit Asyl un Reefugies. Net das de Bembelzwersch was degesche hätt das mer die Leut uffnemme, abber die habbe nach nem gude Monat endlisch gemerkt das des Ganze aach erschendwie organisiert wern muß. Jetzt sinn die Clowns übberaschd das es in unserm uffgeräumde und so ordentlische Deutschland plötzlisch drunner un drübber geht. Un die glänzende Willkommenskultur bröckelt aach an alle Ecke un Ende. Net nur das unsern Nachkomme von Relischieonsflüschtlinge, also de De Mezier, jetzt von de Reefugies Anpassungskultur verlangt, aach viele von dene die so spontan ihr Herz fer Flüschtlinge endeckt hatte, ziehe jetzt widder de Schwanz ei un ziehe sisch in ihr Eischentumswohnungsgetho zurück. Lustisch is ja dabei de Focus der sisch aus de Hos schraubt weil jetzt e paar Länder Immobilie enteischne wolle um die Reefugies unner zu bringe. Getönt habbe se als sollde ganz Häuserblocks entwohnt wern, debei gehts um leerstehende Büros, Märkte un Halle. Abber klar wenn de Chef bei de Bayern is………

Unserne Adler habbe sisch nach dem Grottekick am Sonndach ja erstaunlisch selbstkridisch gegebbe. Was ja aach gut so is. Ma gugge was die dann heut in de Oberbayrisch Provinz bei de Audis so uff die Roll krieje. Apropos Audi, mer munkelt ja das de beinahe Volkseischene Betrüscherkonzern so viel Schadenersatz bezahle wern muß, das die dann so Ferme wie Maserati un Bentley verkaafe müße um des zu bezahle. Da keimt beim Bembelzwersch widder die Hoffnung uff, das die dann ka Kohle mer habbe um um die Radkappe aus Wolfsborsch un die anner mehr odder wenischer Plastikvereine zu unnerstütze. Schee wärs ja. Abber ok, warte mers ab, es werd sisch weise.

So, des wars. Isch hoff es gibt next Woch widder mer zu schenne fer de Bembelzwersch.

Bis da hie, machts gut Ihr Leut !

Bembels tönende Wochenschau 5/2015


Lustisch gehts uff de Welt zu. Das der größte Autobauer der Welt aach gleichzeidisch de größte Betrüscher is, hätt mer eischendlisch nur in em drittklassische Umweltthriller erwartet. Abber es Lebe is manschma uffreschender als en Roman. Als Fußballfan fracht mer sisch jetzt nadürlisch ob de VFL jetzt de Lade zu mache muß, wenn VW so um die 18 Milliarde Strafe bezahle muß.Schee wärs ja, da könnt mer de Jung für en Abbel un e Ei aus de Konkursmasse kaafe. Un so manscher annere Club käm dann aach ins straucheln wenn de Volkseischene Konzern sei Gelder fer was anneres ausgebbe muß, als Plastik Clubs zu unnerstütze. Un ma vom Fußball abgesehe, es is schon mehr als dreist so e Software zu bastele die nur zum Prüfe die Werte eihält un dann beim fahrn die Kist hemmungslos rummstängern läßt. Des kimmt de Behauptung von de Blöd-Zeidung gleisch, sie hätt er Herz für Asylande. Un dann habbe die arme VWler aach noch e Zuschauerproblem. Da sinn die in de Champignon Lischa un kaaner kimmt ins Stadion. Der Herr Röttgermann, also de Geschäftsführer vom VFL Radkappe, so zusaache de Heribert von dene, hat gemahnt die müßt jetzt schleunigst diskutiern wie des besser wern könnt. Isch find des intressant wenn mer ausdiskutiern muß wie mer Zuschauer ins Stadion krischt.Bei uns würd mer diskutiern müsse was mer mit de Leut mäschd die net ins Stadion passe. Abber isch hätt da ja en Vorschlach. Die sollde doch jedem zwaade der zur Champignons Lischa ins Stadion kimmt, aan von ihrn Stinker Golf schenke, die wern doch die Dinge jetzt in Amerika garnet mehr los. Also isch det aan geschenkt nemme. Lassen doch stinge, em geschenkte Gaul guggt mer halt net ins Maul.

E ganz anner Problem habbe die in Gladbach seit Sonndach. Nach dem de Lucien hiegeschmisse hat, stehn die jetzt ganz ohne en Trainer da.So ähnlisch wie Stuttgart letzt Jahr. Des war ja eischendlisch net zu erwarte das der so schnell hie schmeißt des schweizer Mimösje. Abber der scheint net gut verliern zu könne. Nur blöd fer die Ost-Holländer, das se Champignon-Ligist sinn un kaan mer habbe der de Bube sacht wie se zu kicke ham. Mer munkelt ja schon das de Effezwersch in de Startlöscher hockt. Odder werds am End de Medizinball Felix ? Mer werds sehe. En ganz annern Trainer hat mer rischdisch Spaß gemacht. De Verbbek von de Bochumer hat ja dem Fuzzy von de Blöd-Zeidung ma so rischdisch gesacht was er von em halde dud. Klar, hat er nix neues gesacht, das die selbsternannde Volksuffklärer von dem Schmiernblatt A-Löscher sinn wisse mer ja, abber endlisch hats mal aaner offe in ner Pressekonferenz ausgeschproche. Verbeek ab Min.2.25

En ganz annere Uffrescher hatt ja der Trainer von de Hoppelheimer. Der war ja ganz schee agefresse von wesche das er uff die Tribüne mußt. Des geht ja aach net das so en Trainer en Linierischder am Ämel zuppt. Wo käme mer dann da hie wenn des jeder mache det? Des derf nur de Peppi aussem Freistaat. Der derf sogar die Bibiana uffem Platz knuddele, un kanner babbelt übber sexuelle Belästischung. Abber net das da aaner mahnt des hätt was mit zwaa Klasse Gesellschaft zu dun. Des is halt nur weil der Peppi en mediterane Schamör is un der Gisdol halt nur aussem Schwabeländle kimmt. So en Unnerschied muß mer ebe eifach akzeptiern.

Ganz besonners hat misch ja des Musterbeispiel von em  fiesen Holländer beeidruckt. Also net nur das der glaabt er könnt genauso sche fliesche wie de Robben, na der hat aach gezeischt das der genauso hinnerlistisch is wie damals des Lama, der Rijkaard. Wie der Huntelaar da dem Iggy uff`s Kie getrete hat, was schon vom allefeinste. Schad das de Carlito Infernale so astandisch geworn is. Der wär sosnt heulend vom Platz gegange. Der Schlupf. Nadürlisch sinn net alle Holländer so asozial wie des Lama und der Schlupf. Isch kenn da rischdisch nette und aständische Kerle aus dem bedrohte Überflutungsgebiet, abber unner dene Fußballer von dort scheint es übberdorschschnittlisch viele Drecksäck zu gebbe. Abber liebe Schlümpf tröst eusch, es gibt ja noch e Rückspiel, un da wern mer eusch oderntlisch de Arsch versohle!

So de Bembelzwersch mäschd jetz ma Schluß, isch muß misch ja uff es Heimspiel gesche die aalt Tante Hertha vorbereide. Der hochnäsische möschde gern Metrropole Club sollt ma widder er rischdisch Abreibung krieje von unserne Bube. Zeit werst !

Also bis dahie, Euern Bembelzwersch

Bembels tönende Wochenschau 4/2015


Mondach, un immer noch im Meierrausch. Da hat der abber aach hiegelangt der Alex. Das es Stadion getobt hat is ja klar. Das sisch die vereinte Journallie derart übberschläschd hät isch jetzt so net gedacht. Mer sollt net vergesse das die Herrn Schreiberlinge aach oft gench uff de Alex geschennt habbe. Von wesche der fällt uffem Platz rum wie Falschgeld un so weider. Egal, jetzt habbe se alle de Meier lieb. Sogar The Guardian in England hat übber unsern Fußballgott berischded. Un des is net die Sun, des is eher sowas wie die FAZ odder Rundschau in England. Hier gehts zu de Engländer. Besonners de Express aus Köln hat mer gefalle. Die habbe ja geschribbe das de AM14FG de FC „zlatanisiert“ hat. Schee, des hat mer besonners gefalle. Die habbe doch Humor die Jecke von der dreckisch-grau Kersch. Obwohl mer ja so en Dummbabbler wie den Zlatan garnet braucht , wenn mer en AM14FG hat. Es läft ja net schlecht in de Lischa im Moment. Net nur fer die Eintracht, sondern aach so allgemein. Ziemlisch ausgeglische des ganze,die Zuschauer ströme in die Stadie, un die dabbische Bauern gewinne nur noch mit geschenkte Elfmeder. Un da kimmt der geistisch minderbemittelde Draxler von de Blöd-Zeidung daher un schreibt das die 50+1 Reschel abgeschafft gehört. Der hat ja de Schlach net gehört. Das die Volksverblödungsmaschin gern englische Verhältnisse hät, is ja klar. Da könnt mer ja mit de Scheichs un annern geldungssüchtische Clubeischner exklusiv Verträsch abschließe. Möschlischerweise hätte die aach gern de FC Blöd-Altona odder so uff gemacht.. Abber was soll isch misch uffresche. Wie de Einstein schon gesacht hat, es gibt zwaa Dinger die sind unendlisch. Es Universum und die menschlische Dummheit, wobei er sisch beim Universum net sischer war.

Am Diensdach war dann Champignons Lischa.  Zuschauer Rekord in Wolfsborsch. 17.000 wollde ihrn Club der Herzen sehe. Abber nur weil de Winterkorn gesacht hat, das die diewo ins Stadion gehe, am Mittwoch frei habbe. Da kann mer als VW-Fließbandabbeider schon ma zum glühende Fan wern.  Na wenischsdesn habbe se sisch zu em Siesch gerumbbelt. De Modezar, unsern Kevin, ja diesma sein Kaste diesma sauber gehalt in Paris, grad weil er ja letzt Woch sich zwaa dicke Klöpps geleist hat. E ganz besonners Leistung hat ja so en Edelkicker aus Madrid geleist. Der Sergio Ramos, also der hat des erschendwie geschafft, so was wie en Kopfsprung vom Fünfmederbrett aussem Stand im Strafraum zu mache nur das halt kaa Wasserbecke unnerm war. Also net das der sisch weh gedan hat, der wollt halt en Elfmeder schinde. Des war zwar genau so offensischtlisch wie am Samdach bei dem Bayerntölpel gesche Augsborsch, nur ebe viel artistischer. Zum Zerkus Real. Übber die Gladbacher redde mer mal am beste garnet.

De Hammer der Woche, geht eindeudsich an die DFL ! Glückwunsch ihr Pappnase. Was ihr eusch da geleist habt is schon was besonneres. Net das des verkehrt wär uff den #refugeeswelcome Zuch uffzuspringer, abber wie kommt ihr den uff die saudumm Idee, des mit de Blöd-Zeidung zusamme zu mache? Des is ja genau so als wenn mer die Pegida als Begrüßungskomitee  uff de Münschner Bahnhof stelle det. Das dann ausgereschend de größter Flüchtlingshetzer aach noch behaupte dud das de FC St.Pauli nix für Flüchtling übbrisch hätt, is ja Geschichtsschreibung nach Nazi odder SED Art. Odder täuscht sisch da de Bembelzwersch un de Herr Diekmann is einfach nur krank und bräuschd e gut Nerveklinik?? Na, wenischdens de Verein aussem Puff hat sisch verweischerd un mäschd den Scheiß net mit. Da kann isch nur saache Hut ab, es wär ja schee wenn unser Eintracht genaus so Eier in de Hos hätt. Dem Bembel sein Beitrach vom Mittwoch. Abber da die Eintracht mitschwimmt wie en Hering im Schwarm, hilft nur Ärmelnuffkrembeln,dann sieht mer den blöde Uffnäher net. . Ganz schlimm is ja der Krüger vom FSV. Der hat folschendes gesacht :  „Ich verstehe St. Pauli gar nicht Ich hätte mir eine transparente und offene Diskussion gewünscht.“ Wie soll dann des gehe, wo der Diekamnn nix anneres im Kopp hat als mit Dreck nach St.Pauli zu schmeiße. Abber gut, Bild Frankfort soll wohl de Bernem gewoche bleibe. Na jedenfall derfe mer gespannt sei was sisch die Fans fers Wocheend eifalle lasse. Uff jedenfall habbe die Fans bessere Idee un mehr Rückgrat als die meiste Fußball-Manager bei de DFL un de Vereine. Die brauche kaan Vermarkter und Dubiose Partner um Aktione zu starte und Solidarität zu zeische.

In dem Sinn also wünsch isch eusch en scheene Spieldach un unserne Adler nadürlisch en Auswärtssiesch.

Euern Bembelzwersch