E Weichei im Schaafspelz? Odder die Schaafschütze habbe Erolg gehabt!


Guude Leut, ferdisch, hat er, der Schaaf. Na dann !

Verstehe kann isch des immer noch net so ganz. Net das isch jetzt ins Heule komme det. Mir habbe ja immer noch dem Steppi sein Spruch : Lebbe geht weider, aach nachem Schaaf. Na, abber ma ehrlisch, des hat doch Gestern was von Schmierntheater gehabt. Erst seh isch früh Moins uff meim Telefönscher e Mässitsch, das de Schaaf zurück tritt. Also an mein Schläppi gehüppt un geguggt. Nix gefunne. Sauber. Da gugg isch also die Meldunge von de Zeidunge dorsch, un nur bei dem Zentralorgan der Schaafshasser, de FR, find isch was. Also da hat gestanne das de Schaaf sein Spind ausgeräumt hat, un de Bruno hätt nachgeguggt un gesehe das dem Schaaf sein Krempel noch ordentlisch drin lieschd. Sogar die Bild hat nur geschribbe gehabt, das de Wirt vom Tiroler Stübbsche in Bremen von de Bollizei in Handschelle aussem Gibson abgeführt worn is. Naja, späder kam ja dann aach die Meldung das da was dran is, un das von unserne Hohe Gerrn e paar schon mit dem Lewandowski von de Pilledreher gebabbelt hätte. Un dann de Knaller, Pressemitteilung un später Pressekonferenz. Denach hat sisch de Bembelzwersch erst ma hiesetzte un das ganz verabbeide müsse.

Also de Bembelzwersch war nie en Freund vom Schaaf. Als Trainer hab isch den nie habbe wolle. Fer mei Verständnis hat der aach viele Fehler gemacht, aagefange demit das der die japanisch Kampffeder, de Inu, hat die Zehn spiele lasse, das der den Fußballgott uff die Bank gesetzt hat. Naja un von seine Uffstellunge un Auswechslunge ma gar net zu redde. Abber ma ehrlisch, die Mannschaft war neu für ihn, da muß der ja aach erst e ma gugge wie des da so läuft un so. Un das mer am Afang en scheiß Fußball gespielt habbe is ja aach rischdisch. Die Pia hat er ohne Ende zusamme mit dem Inui rumhumbele lasse uffem Feld un de Flummi hat er ins Abseits gestell. Geschenkt. Abber sacht e mal Leut, is des en Grund das sich dann die Presse so uff den Mann eischießt, wie des die Blöd un die FR gemacht habbe? Isch sach na! Nadürlisch kann isch mir vorstelle das da da aane odder anner in de Belle Etage bei de Eintracht garnet zufridde war, is ja net schlimm mer kann ja drübber redde.

De Zwersch fracht sisch was der Schaafe dene dann gedan hat das die ständisch uffem rumgehackt habbe un wie de Vietcong damals so en dreckische Partisanekrisch agefange habbe. Des schlimme da dra is ja das die Erfolsch gehabt habbe. De Bembelzwersch kann sisch gut vorstelle wie die Herrn Schornaliste jetzt in de Eck hocke un sisch vor Freud, bildlisch gesehe, die Palme schütteln. Die Herrschafte sollde sisch was schäme, mer kann un soll ja kridisch sei, abber Wochelang uff jemand rumhacke, aach wenns gut läuft, un nur des Negative schreibe un sisch irschendwelsche Probleme ausdenke is unnerirdisch. Fer misch jedenfalls ist die rote Bild jetzt genauso gestorbe wie die Blöd des schon immer war.

Allerdings hät isch aach net gedacht, das de Schaaf so e dünn fell hat. Die Reaktion von ihm, von wesche, „wenn ihr misch net lieb habt geh isch halt“, is jetzt aach net unbedingt des was mer so allgemein erwade dud. Wenn so gar unseren eiserne Heribert am Schlucke is bei de Pressekonferenz, muß das da ja hinner de brühmde verschlossene Türn mäschdisch gerabbelt habbe. Des werd noch e ganz Zeit knirsche im Gebälk. Klar hat des Ganze aach was mit de Uffsischtsratswahle zu dun, un vielleischd aach mit de Nachfolge vom Dagobert, abber ehrlisch Leut, solsche Verännerunge kann mer aach ohne groß Gedöhns übber die Bühne bringe.

Also gugge mer jetzt nach vorne! Lasse mer uns übbersasche was als nächstes kimmt, odder wer. Aans is abber sischer der aane odder annner werd sisch des gut übberlesche zur Eintracht zu gehe. Denn wenn mer net uffbasse geht des hier aach bald widder zu wie bei de Gasprommis in Herne West. Des wolle mer ja all net, odder doch, ihr Schornaliste??

Werbeanzeigen

Ei gugg doch mal uff de Boden vom Dibbe


Gude Leut !

De Bembelzwersch, als Online un Blätterwald Rescherschör hat des ja komme sehe. Die „Rote Bild“ mäschd des ja schon monade lang, schee subtil un unnerschwellisch, un jetzt hat des Zentralorgan für Volksverdummung nachgezoche! „Schaaf-Bashing!“ Das mer des net ernst nemme kann sollt ja dem uffgeklärte Eintrachtfan klar sei. Un trotzdem verbreided des e mies Stimmung. Was neues habbe die Schmierfinke von de „Blöd“ ja net werklisch geschribbe. Ausser vielleischd das die Bube kaa Lust hatte Achterbahn zu fahrn. Hätt isch ja aach net gehabt, schon weil die Sischerheitsbüschel net Zwerschegereschd sinn. Also alles heiß Luft ? Net so ganz find isch.

En Freund vom Schaaf als Trainer war de Bembelzwersch ja von Afang a net. Des wisse all. Des hat sisch aach net geännert. Da gehts mir wie dem Bruno, der hätt aach gern en Annern gehabt, aber de Dagobert-Heri wollt halt unbedingt den Fischkopp. Trotzdem sollt mer jetzt net alles am Trainer festmache, wenns ma net läuft. Viele habbe ja, als die Katz nach Prag zurück geschickt worn is,gesacht das es ziemlisch gefährlisch is. Wenn ma dem Meier odder de Ilse was bassiert, habbe mer kaan gescheide Störmer mehr. Un ? So isses gekomme. Des is abber net dem Schaaf sei schuld. Da habbe annern aach ihr Finger drin gehabt. Das der nadierlisch aach sei Fehler gemacht hat is ja kaa Frach. Des rumgezabbel von de Pia uffem Platz un des Blutleere Sushi gekick von de Kampffeder hät der sisch nie so lang mit agugge derfe. Un das der den Flummi so links lieje lässt is aach net rischdisch. En sture, wortkarge Fischkopp is er ja aach. Un so rischdisch passt der ja von seiner Mendalität her net nach Frankfort. Is er desswesche en schlechte Trainer? Na !

Was bei de Schreiberlinge un aach bei uns Fans immer vergesse werd, die Fäde wern doch im Hinnergrund gezoche. Guggt eusch doch des Jahr, odder besser die Saison mal a. De Bruno hat am Afang eschde Probleme gehabt Spieler zu krieje weil mer kaan Trainer hatte. Dann kame de Schmitt un de Matejo uffen Disch.De Schmitt hat dem Bruno e lang Nas gedreht, un den Matejo wollt de Heribert net. Den hätt isch allerdings mit Kusshand genomme. Erstens weil mer jetzt nämlisch e stabil Abwehr hädde, un zwadens, weil der zu Frankfort un zur Eintracht basst. E bissje weltmännischer is der ja als de Schaaf.Un so e bissje Klämmerfaktor kimmt ja aach bei de Sponsorn besser a, als nordischer Heringsgeruch. Dann hängt sisch de Bender e nei un erzählt de Bruno det scheiß Abbeid mache, weil er kaa Spieler beikried. Aach net, wie säschd mer des heut ? Zielführend ! Dann kimmt die Präsidendewahl im Verein. Da gabs ja aach einische Tiefschläsch und Reibereie, net das es da werklisch um de Verein ging. Da habbe sisch die Leut fer de Uffsischtsrat ihre Truppe in Stellung gebracht. Mit de Widderwahl vom Fischer war klar da de Bender sein Hut nemme muß, weil er kaan Rückhalt mehr hat. Des haast dann aach fer de Heribet, machs guud un Tschö. Jetzt guggt nadierlisch alles was da beim Uffsischtsrat raus kimmt, un des is aach klar, de Heribert will halt aach sei Denkmal habbe, wann er geht. Also ehrlisch, wenn mer des so betracht, hat doch die Mannschaft un de Schaaf ma garnet so schlecht geabbeid, die Saison, odder ? Jetzt waaß abber kaaner was kimmt, kimmt de Steubing als Uffsischtsrat Boss ? Wahrscheinlisch ! Wer kimmt fer de Heribert ? Was is dann mit dem Bruno, derf der bleibe ? Wenn de Veh kimmt klar, dann derf der, abber derf dann de Schaaf bleibe? Eher net, weil de Veh sei Finger net von de Mannschaft lasse werd un de Schaaf sisch net neibabbele läßt.  Un so weider, un so Weider.

Wenn mer also genau hieguggt sieht mer das da übberall Unsischerheit is. Un jeder der in de Startlöscher sitzt fer erschend en Posde, mäscht nadierlisch sei eischen Politik. Des is zwar normal abber net grad de Leistung von de Mannschaft zuträschlisch. Die wisse ja aach net ob se net abgeschoße wern.

Ganz ehrlisch, isch bin kaan Schaafsfreund, abber gebt dem Mann noch e Chance. Un eusch, liebe Tastequäler von de Presse, isch waaß ihr müßt euern Kinner was zu esse gebbe un die neuste Nike-Tornschuh fer zwaahunnerd Euro brauche die aach. Abber versucht doch ma Hinnergründe zu beleuschde un zu erklärn. Mit Dreck werfe kann jeder. Nur bringe dud des nix!

So, un moije gehts ins Waldstadion zur Eintracht. Dann werd de Bembelzwersch widder bei dene stehe un die Mannschaft afeuern, singe un sisch die Stimm aussem Halskreische, die von annern als Dummbeudel, und Hernlose bezeischned worn sinn.

Ihne Ihrn Bembelzwersch

Von seltsame Berschstämme un annern Unleidlischkeite


Morsche Leut,

So ganz abgeschwolle isser  ja noch net , der dicke Hals wesche der zeitweilisch Abbeitsverweischerung am Wochend. Aber gut, des Lebe is ebe kaa  Sahnetörtsche unn als Eintrachtfan bist ja Kummer gewohnt. Un ma ganz nebebei, vielleischt lernt ja sogar unsern Thomaso Ratloso was drauß. Obwohl mir des ja doch schwerfällt zu glaabe das der was ännert odder sisch was neues eifalle läßt, so wie des bisher in de Sasion gelaafe is. Mir kimmt des so vor als wäre der Bedong von dem der Heribert immer babbelt net nur imaginär, sondern der Thomaso hat den im Kopp, stur wie der is. Abber gut, de Zwersch will jetzt net aach noch ins allgemeine gejammer eifalle. Überall wo isch so rum lese, sinn se am jammern, “ Bleiern Zeit“, „die Saison is gelaafe“ die Luft is raus……….“ Ei sacht e ma Leut ? Solle mer jetzt Feierabend mache? Un was is mit dem Spaß am Fußball? Klar, mit Euroba werd des so ziemlisch sicher nix mehr, und nach unne derft aach nix mehr abrenne. Abber muß isch desswesche de Kopp in de Sandstecke? Manschma frach isch misch wer jetzt die Diva is, die Eintracht odder ihr Fans. Von de versammlt Schornallie kann mer ja nix anneres erwarte. Besonners die Rot Bild hat sich uffs jammern eigestellt. Es klappt mir die Fußnäschel hoch wenn isch da lese muß das der Kittel, am Samsdach gesche Hangover, sisch agestrengt hat. Der hät nur bedingt Spielkutur reigebracht !! Mer kann ja aach werklisch alles schlächtbabbeln wenn mer will. Mer muß ja net jubeln, aber die hop odder top Mendalität von dene Schornaliste is erschendwie deneber. Abber gut, übberlasse mer des geschenn uff die Press de Pegidia un sosntische Verschwörungstheoretiker, die sinn da besser drin. Gugge mer nach vorne.

Zu Gast beim seltsame Berschvölksche

Jetzt fährt also unser Adlertruppe am Wocheend in die komisch Stadt da, am Fuß der blaue Bersch. Zu Dene da die beim Geld, bei Häuser un annern Sache net so ganz von mein un dein unnerscheide könne. Genau, die maan isch, Steuerhinnerzieher, Schmuggler, Brandstifter und beinah Kinnerschänder. Die Bauern! Deutschlands verlochendste Ferma.

Jetzt fang mer blos kaaner von Neid aa, neidisch muß mer net uff die sei. Kaaner in de ganz Bundeslischa. Klar warn die clever beim Geld mache, des will dene aach kaaner nemme. Un Glück habbe se aach immer gehabt mit ihre Presidente un wie die Obbermotze bei dene haase. Die habbe halt net so Kasber un ahnungslose Selbstdarsteller gehabt wie mir. Un Detari Milliönschersinn bei dene aach ka verschwunne.   Abber wer sich so breit mäscht der dut annern immer was weg nemme, un wenns nur Spieler sinn die die sisch für deuer Geld uff die Bank hocke damit die net wo anners spiele und den Bauern weh due könne. Da müsse mer halt dorsch, so lang die noch net ihr eischene Multimillion-Liga habbe. Also so e Ding mit de Steuerschuldner aus Spananien und dene seltsame Insulaner die sisch von erschendwelsche Scheichs aushalte lasse. Das mer dene hochnäsische Lederhosefuzzis doch ans Baa pisse kann, habbe ja die Ostholländer aus M`Gladbach letzt Woch gezeischt. Net das isch glaab das mer da gewinne könne, na die Eintracht net. Dafür werd schon de Gargamel odder des Eiterkinn odder wer da aach immer Blase dut ,in die Pfeiff, da uffem Platz sorsche. Des kenne mer ja zu genüsche. Trotz dem sollt mer net da hie fahrn und die drei Punkte freiwillisch abgebbe wie des unsern ehemalische Meistertrainer Veh gemacht hat. Des gehört sisch net un is unserm Adler uff de Brust aach net würdisch. Mir sinn nämlisch net mia, sonnder mir! Also lasse mer ma des Spektakel in dem komische Gummiboot da uff uns zukommen.

Isch jedenfalls werd misch entspannt im Headquater, also in de Kutscherklause, zurück lehne und mer des Ganze beim Bezahlsender agugge. Vor allem werd isch den Dummschwätzer den se da widder ans Mikrofon lasse genieße. Egal ob des jetzt de Reif oder de F.v.T.u.T. is !

So, jetzt werd de Bembelzwersch erst ma die Klapp halte damit er am Sonndach widder frisch von de Lebber weg Schenne kann.

Ihr Leut macht`s gut,

Ihne Ihrn Bembelzwersch

Thomaso Ratloso oder Isch abe gar geine Ahnung


Unn jetzt ?

Ei, Ei Ei ! Unn jetzt? Klar mer habbe Ostern, abber muß mer sisch desswesche widder zwaa unnödische Eier ins Nest lesche lasse ?Eischendlisch net! Abber seit die Diva vom Main zur Mudder Theresa der Bundeslischa geworn is, verschenke mer ja Punkte wie annern Plätzjer an Weinachte. Isch geb ja zu das die Langweiler aus Hangover net so schlecht warn wie isch gedacht hät. Trotzdem wenn isch Deham zwaa null für muß isch des Ding doch aach gewinne. Normalerweis jedenfalls. Des dut mir zwar weh das isch des sache muß, abber so ganz unverdient is der Punkt fer die aus dem Nirschendwo halt net. Annerseits wenn der Schändler net mit dene zwaa da Ringelpitz mit aafasse gespeilt hät un lieber geguggt hätt wann der Ball kimmt, wär des zwaa aans net gefalle. Ei Bub was soll der Scheiß dann? Wenn de disch mit de Bubbe kappeln willst, geh in de Sandkaste odder werd Wrestler wie die Fraa Wiese. Ne, isch hab kaan Hals uff unser Ausseverteidischer, des net, abber die zeitweilische Abbeitsverweischerung geht dem Zwersch abber mittlerweile bös uff de Bembel. Unsern Ozzy läft vorm zwaa zwaa hernlos dorsch die Geschend wie en uffgeschäuschdes Kanickel bei de Treibjachd. Ma erlisch, sei dummgebabbel in de Blöd-Zeitung von de Nationalmannschaft soll der doch lieber lasse. Dem sei Leistunge reische ma grad fer die Dritt Lischa. Vieleischt sollt mer dem Kevin ma de aane odder annere Aamer kalt Wasser ins Tor stelle, damit der sei Ausseverweischerer uffwecke kann. Das de Gott gestern net gut druff war kann mer ja net saache. Der hat hinne öffter ma besser Verteidischd als die Leut die defür bezahlt wern. Das der dann vorne fehlt is ja klar. Rischdisch gut gefalle hat mer de Klaane, ne net der Inui, na, der Kittel. Der is gerennt un gekämpft hat der. Un so nebe bei aach noch gezeischd das der rischdisch was mit dem Bällsche afange kann. Anners als die japanisch Kampffeder. Vieleischd sollt den de Heribert ma zu Mc Doof eilade das der ma was uff die Rippe krischt. Die ganze roh Fisch esserei bringt doch nix, der verhungert ja uffem Platz wenn der ma zeh Meder midem Ball renne muß. Un Farbeblind muß der aach sei, sonst hätt der ja net immer die Bäll zu de Weiße anstatt zu de Schwarz-Rode gespeilt, odder? Es will mer net in de Kopp anei wie mer den Bub da siebzisch Minude wie en falsche Yen uffem Platz rumrenne läßt, mer dud dem doch kaan Gefalle de mit.

Thomaso Ratloso, odder wie sach ich das mer nix eifällt !

Den Geschner stark babbeln,mein Lieber, des hat noch nie e Problem gelöst. Ei wann isch, der Bembelzwersch, jed Woch de selbe scheiß verzabbe det, hätt misch mein Chef schon lang übber de Jordan gejacht. Mer sieht ja wo die Fehler gemacht wern. Unn Gestern war des ma ganz eindeudisch net im Mittelfeld. Warum also probierste es net ma mit dem Iggy, so schlecht wie de Schändler is der allemal. Un aach de anner Bub, der Kinsombi hät ja aach emal links hinne kicke könne. Abber na, da wern jed Woch die selbe Fehler von de selbe Leut gemacht un nix bassiert. Selbst de Bamba wär doch en besser Ausseverteidischer gewese als de Ozzy odder de Schändler. So lang die kaan Druck habbe un wisse das die immer spiele, egal was die fern Scheiß baue, werd des net besser mit dene. Abber na, unsern Thomaso läßt die weider worschtele. Verstehe dud des kaaner, also jedenfalls net de Zwersch. So im große unn ganze war des e gud Idee mit dem Kittel, nur, warum läßt der net ma de Kittel und de Stendera zusamme kicke. Des hat doch rischdisch gut geklappt mit dene zwaa in dene zwanzisch Minude die die zusamme gekickt habbe. Des nennt mer dann e kreativ Mittelfeld, Herr Fußballlehrer. Wenn sogar en Zwersch sacht,“Schneid ma die alde Bärt ab“, dann sollt mer doch mitgrije das ebbes net Stimmt. Abber wenn mer halt beradungsressistent und lernufähisch iss ännerd sisch halt nix.

Also werd die Mudder Theresa der Lischa weiderhin dorschs Land ziehe un Wohltade verteile. Un wenns gut läuft wern mer aach next Saison widder nix mit dem Abstisch zu dun habbe. Abber Vorärts komme mer so net!

Was de Bembelzwersch allerdings beferschde dud, is das unser Thomaso Ratloso am Samsdach gesche die Bauern genau des mäschd was de Zwersch geschribbe hat. Der werd nämlisch de Kinsombi un de Iggy spiele lasse, die verheize, un hinner her saache “ Isch hat doch reschd die ned spiel zu lasse“ ! Weil der nämlisch die Weisheit midem Löffel gefresse hat!

So, dann ihr Leut, bis nächst Woch  zum fröhlische Geschenn!

Un ihr Bube bassd uf die Eier uff, es is Ostern !

Ihne Ihrn Bembelzwersch

Forza SGE 

Mysdisches im Waldstadion


„Ausgesperrt, Foddoverbot, wehe ihr schreibt aa aanzisch Word ! Dann wars des für Eusch!“ So hat unsern Trainer gestern zu de Jornaliste gesacht. Also des haast, wenn aaner von Eusch de Mund uff mäscht, isses vorbei mit de Freundschaft zum Schaaf unn zur Eintracht.  

Also isch als Bembelzwersch frach misch dann ja, was hat der blos mit dene Bube da im Waldstadion trainierd. Un was hat der Schaaf da gesche die Wasserspender aus Wissbade da ausprobiert, uffem Platz. Des muß dermaße geheim und sowas von neuer Geheimwaffe sei, das unser Fischbötsche zum James Bond mutiert iss. Ma gugge beim nächste Spiel, vielleicht läft ja der Harris als zwaade Sechser uff, un de Waldschmidt werd dem Fußballgott sein Assistent. Mer waas es ja net. Weil nämlisch unser Abwehr ja bekanntlisch en Emmentaler is. Da dede ja e paar Leut, diewo hinne uffbasse un net rumpenne wie de Schändler un de Oschipka, die dede uns ja ganz gut. De Constant, unsern sonnegebräunde Smilie, der is ja leider noch net soweit. Un de Iggy, net der Pop, der der aus Breme kam is ja erschendwie dem Schaaf ausem Gedäschdniss gerutscht. So wie de Flummi. Uffreschend fand isch ja aach des Testspeil gesche die Nationalmannschaft vom Kosovo, die ja eischendlisch noch gar ka offiziell Nationalmannschaft is. Weil de Franzos, der Platin mit i, der hat die noch net annerkannd. Warum aach immer. Schließlisch is der Kosovo ja größer als Gibraltar, unn die Maffia von dene is ja ach besser organisiert. Vor allem beim Wettbedruch. Abber gut, zurück zum Spiel. Was isch eischendlisch saache wollt, is das mer gesche die hinne zu NULL gespiet habbe. Dess muß mer sisch ma uff de Zung zergehe lasse, zu NULL, unser Eintracht! Unn des war net Top secret des Spiel. Da habbe die diewo Dienstachs Abends nix zudun habbe zugugge derfe. Da frach isch misch doch warum dann kaaner gesche die Wasserspender debei sei dorft. Also isch bin übberzeuschd das des a knaller Spiel werd gesche die Ohrnstöpsel, die langweilische. Un dann wern mer de Bauern ma die Supp versalze unn wern dene mal die Punkte aus de Arroganz Arena entführn. Abber sowweit iss es ja noch net.

Jetzt müsse mer erst ma noch e Woch mit dem Schaaf sei Geiheimnissduerei lebe. Hoffendlisch kimmt da aach was gescheides debai raus. Sonst krischd de Zwersch Pikel.

Also dann ihr Leut, machts e mal gud, unn lasst Eusch ned erschend was ans Baa binne !

Guude bis dann, mer sieht sich,

Ihne Ihrn Bembelzwersch