Oktoberfest ? Geht ma garnet !!!


Woran lieschd des bloß? Plötzlisch, korz bevor es Laub a de Bäum bunt werd, greift en sehr seltsame Virus um sisch. Da kleide sisch unbescholdene Bürscher, die eischendlisch gesittet ihrm Tachwerk nachgehe in Fantasieköstüme von Aldi,Netto,Lidel un Woollworth die dene von so em Wild Berschvolk im Süden ähneln. Da werd plötzlisch de Wiesenhof-Salmonelle Giggel zum Wiesenhänderl befördert, un de ordinäre Fleischkäs zum Bayrische Leberkas, der sowieso nie was mit Lebber zu dun gehabt hat. Dann ziehe die Aldidirndel mit den Nettolederhose in seltsam blau-weiß karierte Zelde un schütte so e Brüh in sisch nei, die aussieht, un wahrscheinlisch ähnlisch schmeckt, wie des was dann a halb Stund späder unne widder raus läft. Abber da werd ja net nur die Brüh in sisch rinn geschütt, die fange dann aach noch a seltsame Ritualgesänge zu gröhle die irschend welsche senile Schlacherfuzzis mal im Fernseh bei de Carmen Nebel geträllert habbe. Am End vom Abend lieje dann dutzenweise Alkoholleische um die karierte Zelde rum. Des kann mer wahrscheinlisch nur verstehe wenn mer en Hipster is.

Net das ihr denkt de Bembelzwersch hätt was gesche feiern. Un wenn des komische Berschvolk da im Süde das jährlische Ritual uff de Wies brauche dud, soll mer des reschd sei. Die sinn sowieso nebe de Spur. Muß mer dann den ganze Scheiß als Hesse, Westfale odder was aach immer mittmache?  Habbe mir net aach e bissje eischene Tradition? Un vor allem habbe mir unsren Äppelwoi. Mir habbe es garnet nödisch e schleschd gebraut Brüh, die Festbier genennt werd und total übberteuert unners Volk gebracht werd zu saufe. Wenn Australier, Japaner un annern Exote mahne sie müßte sisch en Alkoholische Koppschuß verbasse, bitte schön. Is in ordnung. Lass die mache. Abber bitte lasst des Oktoberfest da wo`s hie gehört. Mir Hesse könne aach unser eischene Feste feiern. Un wenns noch kaa geeischnedes gibt, erfinner mer ebe aans.

Da fault eim doch de Äbbler im Bembel


Gude Leut,

mer kann ja so Einisches im Internet lese, intressantes, lusdisches, oder Zeusch von Leut die middem Aluhut rumlaufe. Aber des da, schießt de Vochel ab find de Zwersch.

FC Bayern München – ein Fußballverein mit göttlichen Wurzeln – herzlichen Glückwunsch zur 25. Deutschen Fußballmeisterschaft in 2015

http://ichthys-consulting.de/blog/?p=3068

Das die Bauern an Realitätsverlust leide wisse mer ja. Das dene ihre sogenannde Fans aach net mer ganz von unserer Welt sinn aach. Sonst wärnse ja net Ahänger von der Kriminell Vereinischung. Abber das die jetzt aach noch so am Rad drehe is schon bedenklisch. Jetzt übberleschd e mal, der Steuerhinnerzieher mit em Heilischeschein. Odder de Kinnerschänder aus unwissenheit werd da von irschend aner Göttlische Hand beschützt. Da krieste ja es kalte Grauße. Nur gut das net all so abgefahrn sinn wie der Kerl der des verzappt hat. Abber ma ehrlisch, die aane renne rum un schlachte Mensche ab un haue alles kabutt was dene in die Finger fällt im Name von ihrm Gott, un bei uns fange die  spinner ah e dabbisch Fußballmeisterschaft mit ihrm Gott zu verbinde! Erschend wie wird die Welt immer verdrehter . Wenns werklisch sowas wie en Gott gibt, egal wie der haast, dann kann isch nur saache, : „Herr lass es Hern reschne!“ 

Abber zumindest ans waas de Bembelzwersch mit Sichehrheit,: Es gibt nur aan Fußballgott un der haast AM14FG

Also bis dann ihr Leut,

Euern Bembelzwersch