Winterschwalbe, Spieldaachsbembel gesche die Puppekist


Gude,

es is ja schon lusdisch wenn mer so zu hört wie sich so en Pfeifemann versucht raus zuredde wenn er Mist gepfiffe hat. Naja vieleischd wollt er ja aach nur von seim neue A8 ablenke, dem mit dem Leibzischer Kennzeische. Jedenfalls is der flieschende Werner ja aach net grad e Leuschd. Ma is  er berührt worn, dann widder net also scheint der Arme an em extreme Verslust vom Korzzeitgedäschtnis zu leide. Egal, de Vochel hat ja die Obberbleschbüx,de Ragnick, abgeschosse. „Mer soll des mit der Fairness net übbertreibe“.Schee hat er des gesacht. Un jeder Juchendtrainer der seine Bube odder Mädsche sportlisches Verhalte beibringe will, werd ihm ewisch Dankbar sei fer den Satz.

De Sonndaach hat uns dann aach gezeischd das Zwaa Schwalbe immer noch net des Selbe sinn. De Chancetod Allimtop oder so, is ja wunderbar abgehobe uns sei Piroutte war ja eschd net weit von dene vom Robben entfernt, allerdings hat er des Pesch gehabt das mir en Schiedsrischder hatte der noch net Betriebsblind is odder, dem sei Aache nocht net von Euroscheine verbabbt sin. Womit mer jetzt beim Wesentlische, em Eintrachtspiel agekomme sinn.

Das des kaan Spaziergang werd da in de Schwäbisch Eck von Bayern war schon klar. Dafür hat des abber zeimlisch gut aagefange fer unsere Bube. Die erst halb Stund habbe se die Marjonette eischendlisch schwindlisch gespielt. Dann sinn die erschendwie uffgewacht und habbe ordentlisch degesche gehalde. Des war aach so zu erwarde. Un ma ganz ehrlisch, wenn mer net widder mal versucht hät, de Ball ins Tor zu Zaubern sondern eher mal rischdisch druff gegange wär im Strafraum, hätt mer doch noch des aane odder annere Tor mache könne. So sinn mer halt mehr odder wenischer in Schönheit gestorbe. So ganz is die alt Diva doch noch net gestorbe. Annerseits will isch ja aach net rumunke. Mir sinn in Lauerstellung, so zu saache uffem Sprung nach Euroba. Am Fridaach nämlisch sieht die Sach widder ganz anners aus, die Hoppelheimer wolle ja aach Spiele un net Mauern. Des kimmt unsern Fummeltriene am Ball nadürlisch mehr entgesche, als die Beddongmischer aus Augsborsch, Dummstadt un annerswo.

Dank de Dabbese bei de DFL habbe mer ja e korz Fußballos Woch. Des freut insbesonnere die Journaliste. Die müße sisch die Woch net so viel dumm Zeusch eifalle lasse damit se es Volk unnerhalte könne. Mer hat des ja lese könne  wie se sisch aagestrengt hatte das die vom Mittwoch bis Sonndaach erschend was übber die Eintracht schreibe konnte. Nach de dritt Lobeshymne uff de Kovac wurds dann doch e bissje langweilisch.

Genuch für Heut, jetzt will isch nur noch meim Kumbel, derwo jetzt in de Wüste Namib un sonstwo jenseits von  Afrika Urlaub mäschd viel Spaß wünsche, un vor allem das er ohne Matrose am Mast odder sonst so em annern Ungesunde Zeusch zurück kimmt.Wär ja schad drum wenn er die Eintracht nemmer im Stadion sonder nur noch im Tropehospital gugge könnt.

Also bis dann Ihr Leut !

Am Freidach dann des Geldluder aussem Waldstadion fesche,

Euern Bembelzwersch

P.s. Der Schnee der da dorsch Bild weht is net von mir, un des is aach ka übbrischgeblibbenes Koks vom Daum. Des finde nur die Amis von WordPress so lusdisch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s