E Weichei im Schaafspelz? Odder die Schaafschütze habbe Erolg gehabt!


Guude Leut, ferdisch, hat er, der Schaaf. Na dann !

Verstehe kann isch des immer noch net so ganz. Net das isch jetzt ins Heule komme det. Mir habbe ja immer noch dem Steppi sein Spruch : Lebbe geht weider, aach nachem Schaaf. Na, abber ma ehrlisch, des hat doch Gestern was von Schmierntheater gehabt. Erst seh isch früh Moins uff meim Telefönscher e Mässitsch, das de Schaaf zurück tritt. Also an mein Schläppi gehüppt un geguggt. Nix gefunne. Sauber. Da gugg isch also die Meldunge von de Zeidunge dorsch, un nur bei dem Zentralorgan der Schaafshasser, de FR, find isch was. Also da hat gestanne das de Schaaf sein Spind ausgeräumt hat, un de Bruno hätt nachgeguggt un gesehe das dem Schaaf sein Krempel noch ordentlisch drin lieschd. Sogar die Bild hat nur geschribbe gehabt, das de Wirt vom Tiroler Stübbsche in Bremen von de Bollizei in Handschelle aussem Gibson abgeführt worn is. Naja, späder kam ja dann aach die Meldung das da was dran is, un das von unserne Hohe Gerrn e paar schon mit dem Lewandowski von de Pilledreher gebabbelt hätte. Un dann de Knaller, Pressemitteilung un später Pressekonferenz. Denach hat sisch de Bembelzwersch erst ma hiesetzte un das ganz verabbeide müsse.

Also de Bembelzwersch war nie en Freund vom Schaaf. Als Trainer hab isch den nie habbe wolle. Fer mei Verständnis hat der aach viele Fehler gemacht, aagefange demit das der die japanisch Kampffeder, de Inu, hat die Zehn spiele lasse, das der den Fußballgott uff die Bank gesetzt hat. Naja un von seine Uffstellunge un Auswechslunge ma gar net zu redde. Abber ma ehrlisch, die Mannschaft war neu für ihn, da muß der ja aach erst e ma gugge wie des da so läuft un so. Un das mer am Afang en scheiß Fußball gespielt habbe is ja aach rischdisch. Die Pia hat er ohne Ende zusamme mit dem Inui rumhumbele lasse uffem Feld un de Flummi hat er ins Abseits gestell. Geschenkt. Abber sacht e mal Leut, is des en Grund das sich dann die Presse so uff den Mann eischießt, wie des die Blöd un die FR gemacht habbe? Isch sach na! Nadürlisch kann isch mir vorstelle das da da aane odder anner in de Belle Etage bei de Eintracht garnet zufridde war, is ja net schlimm mer kann ja drübber redde.

De Zwersch fracht sisch was der Schaafe dene dann gedan hat das die ständisch uffem rumgehackt habbe un wie de Vietcong damals so en dreckische Partisanekrisch agefange habbe. Des schlimme da dra is ja das die Erfolsch gehabt habbe. De Bembelzwersch kann sisch gut vorstelle wie die Herrn Schornaliste jetzt in de Eck hocke un sisch vor Freud, bildlisch gesehe, die Palme schütteln. Die Herrschafte sollde sisch was schäme, mer kann un soll ja kridisch sei, abber Wochelang uff jemand rumhacke, aach wenns gut läuft, un nur des Negative schreibe un sisch irschendwelsche Probleme ausdenke is unnerirdisch. Fer misch jedenfalls ist die rote Bild jetzt genauso gestorbe wie die Blöd des schon immer war.

Allerdings hät isch aach net gedacht, das de Schaaf so e dünn fell hat. Die Reaktion von ihm, von wesche, „wenn ihr misch net lieb habt geh isch halt“, is jetzt aach net unbedingt des was mer so allgemein erwade dud. Wenn so gar unseren eiserne Heribert am Schlucke is bei de Pressekonferenz, muß das da ja hinner de brühmde verschlossene Türn mäschdisch gerabbelt habbe. Des werd noch e ganz Zeit knirsche im Gebälk. Klar hat des Ganze aach was mit de Uffsischtsratswahle zu dun, un vielleischd aach mit de Nachfolge vom Dagobert, abber ehrlisch Leut, solsche Verännerunge kann mer aach ohne groß Gedöhns übber die Bühne bringe.

Also gugge mer jetzt nach vorne! Lasse mer uns übbersasche was als nächstes kimmt, odder wer. Aans is abber sischer der aane odder annner werd sisch des gut übberlesche zur Eintracht zu gehe. Denn wenn mer net uffbasse geht des hier aach bald widder zu wie bei de Gasprommis in Herne West. Des wolle mer ja all net, odder doch, ihr Schornaliste??

Advertisements

14 Kommentare zu „E Weichei im Schaafspelz? Odder die Schaafschütze habbe Erolg gehabt!

  1. Gut gebrüllt Löwe – ähm Zwersch!
    ABER dass das alles nur die böse Presse war, glaub ich nicht! Da haben so einige aus der fußballerisch-hirnlose Oberrige der SGE mal geschaut was sie so bewegen können! Das nennt man ganz klassisch MOBBING und dass der Schaaf da keinen Bock mehr drauf hatte kann ich durchaus verstehen!
    Fragt sich wer sich bei so einem Hintergrund da noch als Spieler oder gar Trainer finden lassen wird!?
    Und das SCHLIMMSTE: das ist schon mal ein Vorgeschmack auf das was uns in diesem Verein erwartet – nach Heriberts Zeit!
    Liebe Eintacht-Fans mit graut vor solchen feigen Heckenschützen!

    Gefällt 1 Person

    1. Thomas, klar ist es nicht allein die Presse. Aber selbst FAZ und FNP haben sich mehrfach verwundert geäußert über die FR und ihre Hetzkampagne. Im Übrigen glaube ich kaum das es wieder Grabenkäpfe und Schlammschlachten bei unserer Eintracht geben wird. Das sind ehehr die Positionskämpfe um die Aufsischtsratwahl am 8ten.

      Gefällt mir

    1. Das die Eintracht .mit Lewandowski verhandelt hat, weiß keiner wirklich. Das jetzt natürlich das ganze gelaber über Zwietracht, Diva, bla bla bla wieder aufkommt ist auch klar. HSV, Stuttgart und Schlake sind ja zu ausgelutscht für die Sensationsmedien auf RTL-Niveau.

      Gefällt mir

  2. Und heute bin ich besonders fleißig! 😉
    Was an dem nachfolgenden ist eigentlich falsch?!?!?!?!

    +++Statement von Thomas Schaaf+++

    „Wir haben eine tolle Saison erlebt, mit viel Spektakel, besonders im eigenen Stadion. Es gab viele schwierige Situationen zu überstehen, vor allem durch unglaublich viele und schwere Verletzungen, die uns die ganze Saison begleitet haben und darüber hinaus.

    Ein neues Team zu bilden und gleichzeitig erfolgreiche Spiele zu liefern war die Hauptaufgabe. Neue Spieler in die Mannschaft zu integrieren, junge Spieler heranzuführen und in der Bundesliga debütieren zu lassen, ist uns ebenso gelungen, wie gestandene Spieler wieder für die Nationalmannschaften ihres Landes interessant zu machen.

    Die Zahlen und Ergebnisse geben uns die Bestätigung für unsere gute geleistete Arbeit. Auch die Zahl unserer Fans und Zuschauer, die zu Hause in der Commerzbank- Arena oder bei den Auswärtsspielen dabei waren, sind ein klares Zeichen für einen gemeinsamen positiven Weg. Die Unterstützung unserer Fans war ein zusätzliches Plus bei unserer Entwicklung.

    Platz neun in der Abschlusstabelle der Bundesliga, den Torschützenkönig der Bundesliga und eine der torsichersten Angriffsreihen der Liga im Team zu haben, ist ein Ergebnis, über das sich jeder Eintracht- Fan freuen kann.
    Wir haben die uns gestellten Aufgaben erfüllt und mehr. Deshalb bedauere ich es umso mehr, nun diese Entscheidung zu treffen.

    Die in der Öffentlichkeit getätigten Aussagen und die Darstellung meiner Person und meiner Arbeit, die sich in unglaublichen und nicht nachvollziehbaren Anschuldigungen und Unterstellungen in den Medien äußern, kann und will ich nicht akzeptieren. Deshalb ist es zu der Trennung gekommen.

    Ich bedanke mich für die Zusammenarbeit mit den für mich zuständigen Personen, ich bedanke mich bei der Mannschaft für die gezeigten Leistungen und Arbeit, ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern, die mich und das Trainerteam bei unserer Arbeit unterstützt haben und ich bedanke mich bei allen Fans der Eintracht, die uns über die Saison begleitet und immer wieder die Unterstützung gegeben haben.

    Ich wünsche Eintracht Frankfurt weiterhin viel Erfolg, dieser Verein und diese Stadt haben das verdient.“

    Gefällt 1 Person

    1. Hab ich gesagt da ist was falsch? Nein. Nur der Herr Schaaf hätte auch weiter Arbeiten können, wenn er gewollt hätte. Wenn es bei unsereinem mal Gegenwind im Job gibt, schmeißen wir ja auch nicht gleich hin. Jetzt tun alle wieder so als sei er entlassenworden. Falsch er hat um die Aufhebung seines Vertrags gebeten.

      Gefällt mir

    2. Na komm Zwersch … du weißt wie das ist mit den Aufhebungsverrtäschen und dem im geschenseitische Einvernehme … 😛
      Das die Mobberei aus dem Verein kam ist doch auch klar … (auch wenn du sicher auch recht hast … 🙂 )

      Gefällt mir

    3. Und das sagt der ewige Chalry dazu:

      (Soviel zum Thema Rückendeckung für Schaaf !! Was nach draußen transpotiert wird seitens des Vereins und in den Medien heißt noch lange nicht das es Intern so läuft !
      Trapp und ein paar andere bedauern übrigens auch das er gegangen ist, da kann ja das Verhältniss nicht „so“ schlecht gewesen sein. Na ja jetzt ist es sowieso zu spät……)

      Karl-Heinz „Charly“ Körbel:

      Liebe Eintracht-Fans,

      es ist mir ein Bedürfnis, mein Bedauern über den Rücktritt von Thomas Schaaf auszudrücken. Ich schätze Thomas als Menschen und Fußballfachmann sehr. Uns verbindet nicht bloß die lange Laufbahn als Bundesligaspieler und der zeitgleiche Start ins Trainergeschäft 1991 als A-Jugendcoaches, sondern auch eine echte Freundschaft. Deswegen berührt mich seine Entscheidung besonders.

      Ich weiß, dass Thomas große Pläne mit der Eintracht hatte und diese mit unglaublicher Akribie verfolgt hat. Er war morgens der Erste im Büro und abends der Letzte, der die Geschäftsstelle verlassen hat. Seine Ergebnisse sprechen für sich und sein Fahrplan für die Zukunft hat mich absolut überzeugt. Umso bitterer ist es, dass ein Mann von diesem Format bei uns nicht den notwendigen Rückhalt gespürt hat.

      Thomas hätte diese Aufgabe gerne weitergeführt, das weiß ich sicher. Ich verstehe aber seine Motive und ziehe meinen Hut vor seinem Mut und seinem Rückgrat. Ich hoffe, dass sich die Situation bei der Eintracht schnell wieder beruhigt. Die Lücke, die Thomas Schaaf bei uns hinterlässt, wird für seinen Nachfolger allerdings nicht leicht zu füllen sein.

      Gefällt mir

  3. Puh. Wie auch schon auf G+ geschrieben, irgendwie macht mir das Bauchschmerzen was der Charly da zum Besten gibt. Ich kann dem leider nichts entgegen halten nur das Prinzip Hoffnung sprich es wird schon einen Grund gehabt haben und dass er nicht zu uns gepaßt hat, letztlich.

    Aber nu habsch irgendwie, mehr Bedenken als noch heut Mittag.

    Shice Fußball. Warum nimmt einen das immer so mit? Ach so ja, ’s geht ja um die Eintracht.. Fuck. Ich wünscht es wär August, 5ter Spieltag und wir hätten 12 Punkte. Sowas in der Art.

    Gefällt mir

    1. Das Statment vom charly ist sehr persönlich, weil es einen persönlichen Freund von Charly trifft.
      Fakt ist doch aber das wir doch alle wissen, wie hart und dreckig das Fußballgeschäft sein kann.
      Siehe meinen G+-Kommentar : Schaaf hat in die Robben Aufzuchtstation Bremen gepasst, das Haifischbecken Frankfurt war zu hart für ihn.

      Gefällt mir

  4. Thomas schreibt : „Trapp und ein paar andere bedauern übrigens auch das er gegangen ist, da kann ja das Verhältniss nicht “so” schlecht gewesen sein. “

    Genau das ist doch das was ich schreibe, die Pappnasen der FR haben sich da vor den Karren spannen lassen und haben aber mal richtig im Dreck gewühlt, für wen auch immer !

    Gefällt 1 Person

  5. Ja klar, das hab ich schon verstanden. Und kann Charly daher gut verstehen. Es hinterläßt dummerweise ein Geschmäckle gg Eintracht Frankfurt, und das gefällt mir nicht. Denn das was Körbel sagt, hat auch seine Berechtigung. Nur, den Kern der Sache trifft er (natürlich) nicht, wie könnte er auch denn:

    Es bleibt dabei, schon wie Du sagtest, das alles war schlecht eingefädelt. Schon die Verlängerung von Bruchhagen bis 2016 (und der neue AR bald) war ein Spiel auf Zeit bzw eine tickende „Zeitbombe“. Die jetzt erstmal in Teilen hochging. Kann auch sein Holger hat das geschrieben. Egal. Jetzt haben wir die Machtkämpfe. Klar das Körbel das nicht schreiben konnte, oder wollte. Er ist ja kein Machtmensch, und ich finde das sollte man ihm auch nicht vorhalten (keinem) oder wie Holger es gern macht, ein wenig zu polemisieren bzw sich lustig zu machen.

    Ich weiss worums ihm dabei geht, aber eine kluge Art etwas zu verdeutlichen ist es meiner Meinunug nach (oft) nicht. Leute RECHTZEITIG ‚mitzunehmen‘ ist sicherlich aufwendig, aber auf lange Sicht vermutlich Erfolg versprechender / belastbarer.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s