Machs guud Euroba !


Morsche Leut,

erst ma en Satz in eischener Sach. Fall ihr heut Moin beim Bembelzwersch nach was neuem gugge wollt und net druff kaamt, kaa Panik. Dorsch Administratives Abbeide war die Seit kurzzeitisch net im Netz. De Bembelzwersch hat jetzt nämlisch aach e Bilderseit im Blog. Jetzt gehts widder ! Schuldischung.

Vielleischd habt ihr jetzt gedacht de Zwersch hat en dicke Hals un schreibt heut nix. Voll deneber. Isch bin zwar übberhaupt net zufridde mit dem grauslische gekicke von gestern, abber des is kaan Grund sich ins Schmollecksche zu hocke unn zu flenne. Des überlass isch dene Annern bei der Rundschau. Die habbe heut Moin schon widder mit dem Fred Feuerstein seiner Keul uff die Bube eigeschlache. Da habbe sisch der mit dem Dorschtische Name und de Kilschenstein widder ma rischdisch ausgekotzt.Dem Zwersch is des egal.

Was mir vielmehr uff de Näschel brennt, is das mer ja net unbedingt e Feuerwek an teschnische Leckerbisse von de Mannschaft erwarte konnt. Klar bei dene Ausfäll wer des e bissje zu blauäugisch gewese. Schad nur, das die, die endlisch die Chance hatte sisch zu zeische anscheinds schon im Urlaub sinn, odder im Kopp schon wo anners spiele. Mir stecke da halt aach net drin, was da so im Team und mit dem Trainerstab so vor sich geht. Die Pia jedenfalls, hat gestern deudlisch gezeischt warum die nächst Jahr net mer bei uns kickt. So einischermasen hat der Carlos und de Iggy hinne ja gespielt. Abber der Schändler war en eschde Todalausfall, genau so wie mer des ja von ihm kenne. Net schlimm Bub, du kannst des halt net besser. Fern Klinsi reischds ja immer noch. Un das de Madlung halt e gut Stellungsspiel hat, abber net schneller renne kann wie mei Omma, is ja aach nix neues. Des habbe mer ja aach schon öfter gesehe. Mer habbe zwar zwaa Torn gefange, abber die Abwehr hat des Spiel eischendlisch net verlorn. Bendenklisch is halt wenn de nur aamal uffs Tor schießt, unn ansosnste mer sisch de Ball vom Fuß klaue läßt, wenn de alla uffenTorman zurennst. Des is e klaa bissje wenisch. De Hase „B“ war reschd ordentlisch unnerwechs, und de Kittel hat sich fast de Herzbennel abgrennt. Abber erschndwie hab isch da noch aan im Middelfeld vermisst. Hmmm, ach so ja , de Medo hat ja laut Uffstellung aach uffem Platz geschdanne. Komisch wär mir net uffgefalle, wenn isch net nachgelese hät.So jetzt habbe mer alle Mannschaftsteile dorsch. Mehr gabs ja net. Offensive hatte mer kaa, ausser dene die ihr Weißes Hemdsche net dorschschwitze wollde . Die zähle ja net, weil die ja net werklisch mitgespielt habbe.

Abber gud, is ja aach net weider schlimm, unsern Fußballlehrer waas ja was er mäscht, denk isch. Un ma ehrlisch so viel Aldernadive hat er ja net uff de Bank gehabt. Weil die Kampffeder aus Nippon hat gezeischd warum der uff de Bank gesesse hat, und de Flummi is ja sowieso Persona non Grata, odder wie des haast.

Ach, den Elfer hätt isch ja fast vergesse. Also dem Sony kann isch da kaan Vorwurf mache. Der hat sisch ja weggedreht und vorher de Ball ach noch an de Kopp gekrischt. Pfeiffe kann mer des nadürlisch, aber hädde hät mer net müsse. Übber Schiedsrischder werd de Zwersch dann ma was in de Sommerpause schreibe, mer woll ja aach im Sommer unsern Spaß habbe.

Also Bube, Mund abbuzze, und weider geht`s in Fischkopptown bei de Wieshofhinkel. Da muß was gehn. Wenn schon net Euroba dann wenischtens Platz neun, von wesche de Fernsehgelder.

So ihr Leut des solls für heut ma gewese sei. Bis demnächst ma widder …..

Ihne Ihrn Bembelzwersch

Advertisements

4 Kommentare zu „Machs guud Euroba !

  1. Hallo Zwersche,
    wenn die Rundschau mit der Keule vom Fred Feuerstein auf die Mannschaft eingeschlagen hat, dann hast du sie mit Wattebäuschchen beworfen. 🙂
    Aber im Ernst, die Leistung gestern war teilweise eine Frechheit. Das Gute daran ist das es nur besser werden kann.
    Schlimmer geht nimmer !

    Gefällt 1 Person

  2. Also Ihr Leut ich weiss net recht. Für mein Dafürhalten hat der Herr Zwersch einfach nicht in den Tenor der FR eingestimmt und auch noch Steine hinterher geworfen, was jeder könnte.

    Weder Wattbäuschen noch Pflastersteine. Wer genau hingeschaut und gelesen hat, es war (ist) einfach ein bißchen subtiler ausgedrückt, als in der grünen Bild.

    Wenn man mal den „Schaum vorm Mund“ der FR wegnimmt (das erinnert mich an nen Insider, de Zwersch kennt es) und seinen eigenen auch, dann kann man erkennen, dass feiner Sarkasmus und auch Ironie im Eingangsbeitrag steckt. Siehe Chandler, siehe Madlung, siehe Trainerstab etc pp. Net nur druff, sondern Feststellungen die nur den Status Quo ausdrücken.

    Und das, finde ich hat mehr Gehalt, als was die Lokalpresse probt und dabei tobt. Ja, die Luft ist bissi raus (nein das bedeutet für den Laien nicht nur „habbe kaan Bock mehr“, sondern -wie geschrieben- ist der ein oder andere vermtl. schon auf dem Weg woanders hin, wie das eben so geht im modernen Fußball, der Trainer kann zwar versuchen zu Babbeln, aber geistig ist zB Pia eben schon weg – und, ganz simpel folgt der Schluss daraus weil Mensche nunmal so sind, dann hat das Folgen auf dem Sportplatz. Wie wir alle sehen konnten).

    Aber wenn man das nur nutzt, um die Keule zu schwingen, tja, wie soll ich sagen, man trifft nur noch Leute beim Wegreiten vom hinten auf dem Pferd. Naja, Hauptsache noch mal Steine geworfen.

    Außerdem find ich die Einstellung , sich eben nicht in die Schmoll- oder Meckerecke zurück zu ziehen, eine reife Transferleistung. Denn – das bringt nichts, absolut gar nichts, konstruktiv geht nunmal anders, auch wenns schwer fällt. Und da lass ich mich auch gern mal dran erinnern, wenn MIR mal der verbale Gaul durch geht.

    Darüber hinaus frage ich mich, wie soll das werden mit der hoch-semi-professionellen (Lokal) Presse, sofern TS es hinbekommt, der weiße Ritter sich tatsächlich zeigt, und es bergauf geht und.. dann? Haben sich alle plötzlich wieder lieb? Mein Gefühl ist, die FR fühlt sich „ignoriert“, trommelt immer mehr, und hinterläßt dabei gerade verbrannte Erde.

    Auch dem Trainerstab muss man eine Lernkurve zugestehen. Und – Achtung: da der Schaaf ja eher der Langläufer ist (…) brauchts u.U. analog dazu eine etwas längere Zeit die Kurve zu nehmen. Der Asphalt ist ihm jedenfalls noch nicht ausgegangen. Metapherabsatz Ende.

    Ich für meinen Teil werde jedenfalls drauf achten, wie man sich wieder rauslaviert, wenn die Zeichen auf Erfolg stehen sollten, liebe Fachpresse.

    Dann darf gern zitiert werden. Ich bin dabei.

    Und dem Zwersch, dem danke ich für die schee subtil hessisch Mundart.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s