Von Probierbescher un lange Gesischter


Was mer so alles im Stadion un drumerum erlebe kann

Ehrlisch, ich find des ja e Schand. Da werd im Stadion als emal von der Brauerei mit dem Stausee uffem Plakat so e Biertest Aktion gemacht. Is ja net schlescht fer die Bierdrinker. Abber was is den mit uns, den Anhängern vom eschte Frankforter Stöffche ? Nix !! Da werste erschend wie schwer benachteilischt. De Possmann könnt ja ach ma sowas mache, abber na, mir Schobbeköpp gehn leer aus.

Also Freidach, als mer gesche die Ostholländer gekickt habbe bin isch also mit meim Kumbel, dem Infernal, ins Stadion gefahrn. Ei der war ja ganz hippelisch wesche dem Krombacher Freibier des wo es da gegebbe hat. Abber erst hat er e Worscht gebraucht. Iss aach gut so, der kann nämlisch noch was uff die Ribbe gebrauche. Am Worschtstand treffe mer a paar nette Kerle, die wo uns erzählt habbe das die aus Wörzborsch sinn. Lustisch war das die fer ihr Bussfahrt von Wörzborsch nach Frankfort zwölf Euro bezahlt habbe, abber vom Hauptbahnhof zum Stadion habbe se verzisch Euro gelatzt. Als isch dene gesacht hab, das die mit ihrer Eintrittskart aach umsonst ins Stadion gefahrn wärn, hatte mer des erste lange Gesischt. Kimmt halt devo wann mer Gladbachfan is, da krischt mer halt nix mit von de Welt.   Also mir dorsch die Eigangskontroll, un was soll isch saache, mein Kumbel rennt los wie en gestörde in Rischtung von dene Medientürme, von dene aach kaaner waas warum die da stehe. Da komme also dann da so e paar Mädscher mittem Tablett a, uff dene so ne Art Schnapsgläser aus Plastik stehe. Ei aus dene Dinger drinkt de Zwersch sein Vodka, wenn er mal en Schnaps braucht. Un was war da drin? So e labberisch Brie die ausgesehe hat wie die Zischepisse die se in Köln dringe. Eklisch. Na jedenfalls schnabbt sich mein Kumbel, so geschätzde zwansisch von dene Dinger un dud die uffem Stehtisch horte. Jetzt  hat nadirlisch de Bembelzwersch des zwaade Lang Gesischt des Abends. Klar de Kumbel trinkt Freibier un de Zwersch muß sein Schobbe deuer bezahle. Also de Zwersch net faul schnappt sich so en Eierbescher von der Brie und schluck en nunner. Hät isch net mache solle. Des Zeusch hat net nur ausgesehe wie des unmöschlische Getränk bei de Köllner, des hat aach so geschmeckt, also wie wenn du e Ziesch mit Altbier voll laafe läst, un dann die Pisse als Kölsch verkaafe dust. Mein Kumbel hat noch sein große Bierbescher vom Verkausstand debei un schütt jetzt die ganz Brüh zusamme in den große Bescher un drinkt. Da hatter mer des Dritte lange Gesischt des Abend. Also es hilft nix, Possmann, mach e mal e Schobbeaktion im Stadion, des mit dem Bier is ja net auszuhalde.

Un so rischdisch lange Gesischter habbe dann die Fans von dene Gäulscher gemacht. Hatte die Dabbese gemahnt die könnde unsern Adlern die Punkte abnemme. Des war wohl nix. Leut ich sachs eusch isch hatt schon lang net mer so en Spaß beim S-Bahn fahrn. Die meiste von dene Hannebambel habbe ihr Kinnlad uffem Boden hinner sisch hergezoche.

Lange Gesischter könne was scheenes sei, wenn se die Annern mache.

Bis dann also,

Eeuern Bembelzwersch

Advertisements

4 Kommentare zu „Von Probierbescher un lange Gesischter

  1. Nanana!

    Mein liebe Bembel-Ich wär aach mit der losgezoche wenns Schöppche gegebe hätte! Selbst wenns aach so wenisch lecker war wie de erzählt hast..

    Probierbecheralarm und dann wars Bier eher Schal als gut für in de Hals. Muss mer net habbe, des war tatsäschlisch gar net ma so gut.

    NUR! HIER Du Unkumpel: Mit eim Ding hast dumm Zeugsch erzählt, dass sich de Balke biescht. Ich hab de Bescher erst leer gegurgelt-und dann des enttäuschende Gebölk in Sisyphos Arbeit zusammegeschütt. Und nur weil jener Einer so gedribbschd hat, hab ich de letzte Mini Bescher net schnell selbst verklappt sondern dem Herrn Zwersch in die Hand gedrückt. Ich wusst ja selbst noch net was ich mir da anduh‘.. war net so bös gedacht, wie’s dann geschmeckt hat.

    Des hat mer jetzt devon, wer’s schlechte Pils hat, spottet auch noch jeder Beschreibung.. *g*

    S‘ nächste Mal kann mich de Krombichl mal grad gern habbe. Des Bier hätt erst ma erwachse werrn müsse, bevor mer’s ausgeschenkt.

    Schwamm drübber. Es nächste Mal acht ich druff dasste genuch Schoppe bekommst, bevor de sonst widder äbsch wirst und so Zeusch schreibe duhst.

    😀

    Gefällt 1 Person

    1. Na klar wärste auc hohne Schöppsche mitgezoche. Versteht sisch von selbst. Abber von wesche Dumm Zeusch erzähle, haste schon ma was von Künstlerrische Freiheit gehört ?
      Dem Dischder steht die Welt der Fantasie offen!! 😀

      Gefällt mir

  2. Also je öfter ich’s les desto lustiger wird’s *hehe*..

    Schee geschribbe, echt.

    Und in de Nachbetrachtung fällt mer uff, ich glaub des Zeusch hat sicherlisch zeije Minude in dene Pipiprobierbecher gestannne. Da kanns nur noch bees schmegge.

    Aber war halt eh so dünn die Brie. Des is aach frisch nix für mein Gaume.

    Jedenfalls, es duht mer leid dass ich dem Schöppchen Connesseur so en eklisch Zeusch verklappt hab. Kommt so net mer vor 😉 bzw wenn dann nur mit Vorverkostung! Heilisch Adlerehrenwort.

    Un dei Feuerzeusch hab ich noch. Also mind. aans oder zwa von dene 😉

    Weider so Zwersch, gibst alles für unser gud Laune. Wenn des nix is, dann waas ischs net.

    Habe die Ehre, un verabscheu misch.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s